Liebe VFD-Familie, liebe Freunde und Partner,

auch in diesem Jahr möchten wir uns sehr herzlich bei Euch bedanken

Ohne Euer großartiges Engagement wären die vielfältigen Aktivitäten rund um unsere Equiden nicht zu leisten!

13 Wintermärchen Schöttle

Das betrifft nicht nur die rund 2.000 Veranstaltungen in ganz Deutschland, die Mitglieder und Interessierte vor Ort besuchten, um sich ohne Leistungsdruck mit dem vierbeinigen Partner zu beschäftigen, sich weiter zu bilden und vor allem mit viel Freude und Spaß in einer Gruppe Gleichgesinnter ihre Freizeit zu verbringen. Es betrifft auch die zunehmenden Anforderungen, denen sich die VFD in rechtlicher und organisatorischer Sicht stellen muss: die Durchsetzung eines liberalen Reitrechts – eines unserer Kernziele – ist immer wieder gefährdet: So hat die VFD in Nordrhein-Westfalen gegen mehrere Allgemeinverfügungen zur neuen Reitregelung geklagt und erste Erfolge, wie im Kreis Viersen, erzielt. Themen wie die Umsetzung der neuen Datenschutz-Grundverordnung sowie Anforderungen an eine zeitgemäße Satzung werden ebenfalls von engagierten VFDlern intensiv durchleuchtet und bearbeitet. Dem Einsatz des AK Fahren ist zu verdanken, dass die VFD-Ausbildung zum gewerblichen Fahren in Niedersachsen nunmehr offiziell anerkannt ist. Die neu in unsere Ausbildungsordnung FARPO aufgenommene VFD-Ausbildung zum Säumen wurde erfolgreich durchgeführt; der AK Ausbildung arbeitet intensiv daran, die Qualität der VFD-Ausbildung zu verfestigen. Außerdem ist die VFD in der Arbeitsgemeinschaft „Deutschland zu Pferd“ vertreten und vertritt dort nachdrücklich das gleichberechtigte Betretungsrecht in der Natur. Ende November wurde die VFD als 90. Mitgliedsorganisation in den Deutschen Naturschutzring aufgenommen, den Dachverband der deutschen Natur-Tier und Umweltschutzorganisationen – nur wenige Beispiele, die jedoch die Vielfalt der Aktivitäten der VFD aufzeigen.

DSCI0008

Neben dem Rückblick auf 2018 zeigen auch die Planungen, dass wir uns für die Zukunft „up to date“ aufstellen werden. Hierzu hat Anfang des Jahres die Arbeitsgruppe „VFD 2030“ Empfehlungen für die Kernziele unter aktuellen Vorzeichen erarbeitet. Diese sollen strategisch ausgerichtet und mit entsprechenden Projekten in den Bereichen Tierwohl / Tierschutz, Haltung, Umwelt- und Naturschutz umgesetzt werden. Im April steht turnusmäßig die Wahl des Bundesvorstands an, und auf vielen Messen werden wir die VFD jung und bunt vorstellen und mit Kompetenz zu überzeugen wissen. Damit dies auch Realität werden kann, bedarf es motivierter, tatkräftiger und kreativer Menschen, die aktiv die VFD ins nächste Jahrzehnt begleiten – wir freuen uns über jeden, der sich konstruktiv einbringen kann!

 Boche FotowettbewerbWir wünschen Euch ein fröhliches Weihnachtsfest, für das Neue Jahr vor allem Gesundheit in Haus und Stall und viel Freude mit Euren vierbeinigen Partnern!

Es grüßen Euch herzlich

Antje Wewetzer, Christine Garbers, Jutta Steenmann,                     Hanspeter Hartmann, Michael Anhalt
Präsidium VFD-Bundesverband

 

 Bilder:  VFD-Fotowettbewerb

Werbung

RoFlex

Anzeige Uelzener

Anzeige Westerwald zu Pferd