Der Dokumentarfilm STILLER KAMERAD begleitet eine Soldatin und zwei Soldaten, die traumatisiert von ihren Auslandseinsätzen zurückgekehrt sind und unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden. Zusätzlich zu ihrer medizinischen Behandlung arbeiten sie mit der Therapeutin Claudia Swierczek und ihren Pferden. Auf einem Hof in Brandenburg hilft Claudia Swierczek den Soldaten, durch ihre pferdegestützte Traumatherapie einen Weg zurück in den Alltag zu finden. Im Umgang mit den Tieren sollen die Patienten seelisch wachsen und lernen,  mit ihrer Angst umzugehen.

Der Dokumentarfilm "Stiller Kamerad" ist am 07.02. bundesweit in den Kinos angelaufen.

Stiller Kamerad 2




Trailer hier
und https://www.facebook.com/stillerkamerad/videos/207656360080295/ 

Weitere Infos zum Film unter:

www.stillerkamerad.de

 

 

 

Claudia Swierczek ist seit vielen Jahren VFD-Mitglied . Sie hält Vorträge und arbeitet unter anderem auch mit VFD-Übungsleiterin Jenny Becker aus dem Saarland zusammen. https://www.libertyranch.de/holistic-horse-human-concept/pers%C3%B6nlichkeitsentwicklung/seminare-mit-claudia-swierczek/

Therapeutisches Arbeiten mit Pferden war schon immer auch ein Thema in der VFD.  
Engagierte VFDler gründeten 1988  den Förderkreis Therapeutisches Reiten.  VFD-Ehrenpräsident Joe Keßler (+2015) war einer der Gründer. http://www.foerderkreis-therapeutisches-reiten.de/beispiel-seite/geschichte/

Stiller Kamerad

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher