Aprilscherz:
Schon vor langem war klar, Motorradfahrer haben einen offiziellen Gruß, bei Reitern hingegen war das ungeregelt.

Innerhalb der EU geht sowas nicht und so begann nach vielen
Tagungen die Suche nach einem geeigneten Reitergruß. Die EU sammelte Tausende Vorschläge aus ganz Europa, um nach vielen Sitzungen den offiziellen Reitergruß abzustimmen.

Natürlich hat die VFD einen geeigneten Reitergruß eingereicht -was lag näher als das Victory Zeichen- es sollte ein V sein. Und so kam es auch die angewinkelte Hand mit den abgestellten Zeige- und Mittelfinger in V(FD) Stellung wurde im Endausscheid Sieger.

Wir freuen uns darüber natürlich sehr und können stolz verkünden, ab dem 1. April 2019 gilt europaweit das V Zeichen unter Reitern.

Zu beachten sind dabei folgende Regeln:
Treffen wir auf Hundeführer, sollte der Gruß nicht mit erhobener Hand ausgeführt werden, da wir so auf den Hund bedrohlich wirken könnten, er sollte eher mit tiefer Hand ausgeführt werden, ähnlich wie bei den Motorradfahrern.

Treffen wir auf andere Reiter, fröhlich grüßend die Hand in die Höhe und ein schallendes Horrido dazu.

Wie sich der Reitergruß in England auswirkt nach dem Brexit ist noch völlig unklar. Bis es so weit ist gilt aber auch bei unseren Inselfreunden noch das V als offizieller Reitergruß.

Die Regel ist in EU Artikel 47/111/0/815 genau beschrieben und wir werden selber auch Begrüßungsanleiter ausbilden, die dann Workshops in Theorie und Praxis geben werden.

Die Saison beginnt also freundlich mit Reitergruß.

 

IMG 20161023 093620Reitergruss noch etwas zaghaft von Manuela Witt

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher