Bei ausreichend Fläche und entsprechendem Management kann Ihre Pferdeweide auch für die Natur ein Paradies sein
Über 50 Pferdehalter haben sich am Weidewettbewerb beteiligt, den die VFD und die Zeitschrift Pegasus - freizeit im sattel ausgelobt hatten.

Was für Gräser und Kräuter auf Heuwiesen und Pferdeweiden wachsen, konnten  Pferdehalter beim diesjährigen Weidewettbewerb herausfinden und dabei sogar noch gewinnen. Hier eine erste Bilanz: 

300 Hektar Fläche durchkämmt 

Mehr als 50 Teilnehmer sind dem Aufruf gefolgt, ihre Pferdeweide unter die Lupe zu nehmen. Im Rahmen des Weidewettbewerbes, einer gemeinsamen Aktion der VFD und Pegasus-freizeit im sattel, haben Pferdehalter etwa 300 ha Fläche durchkämmt, die über 350 Pferden Nahrung und Bewegungsmöglichkeit bietet. Erstaunlich waren Einsendungen, denen selbst erfasste Pflanzenlisten, jahrelange Beobachtungen, Experimente und Erfahrungen zur Entwicklung der Fläche als auch zur Geschichte beilagen. Eine Teilnehmerin  hatte sogar ein Herbar mit über 100 Pflanzen angelegt. Die Erfassung der zusätzlichen Daten zur Weide werden vom Arbeitskreis Umwelt und Natur über Winter ausgewertet. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass Pferdehalter hochmotiviert sind, durch bewusstes Management auf ihren Pferdeweiden wertvolle Rückzugsgebiete für die Natur zu schaffen oder zu erhalten. Geschützte und seltene Pflanzen wie z.B. Orchideen kamen häufig vor und sind für die Öffentlichkeit ein Zeichen, dass eine bewusste Weidenutzung ein Gewinn für Landschaft und  Natur ist.  
Dass sich VFD-Mitglieder und andere Pferdehalter so viele Gedanken um ihre Pferdeweiden machen, hat uns sehr gefreut und wird den Bundesverband bestärken, dieses Thema in der VFD weiter voranzubringen.
Viele Teilnehmer hatten so viel Spaß beim Suchen und Bestimmen der Pflanzen, dass sie  das Gewinnen als reine Nebensache sehen. So sind einige durch unsere Anregungen auf den Geschmack gekommen und werden weiterhin ihr Grünland im Auge behalten. Wer beim Weidewettbewerb gewonnen hat, finden Sie bei uns unter VFD-Aktionen, ebenso einen Bericht über das Weideseminar mit Renate Vanselow, das die Uelzener Versicherung für die Gewinner jeder Kategorie gesponsort hat. Wir möchten uns ganz herzlich bei der Bearbeitung der Erfassungsbögen bedanken und bitten noch um ein wenig Geduld bei der Beantwortung unzähliger Fragen, die an unseren Arbeitkreis gestellt wurden.

Der Hauptgewinn, eine Weidebegehung mit Dr. Renate Vanselow findet im nächsten Frühjahr statt. Der VFD-Bundesverband und die Redaktion der Zeitschrift Pegasus-freizeit im sattel werden dabei sein und darüber berichten.

 

Bilder:

Eine Sensation auf der Pferdeweide: Die Hummelragwurz

Weiterführende Links:

Sie haben gewonnen

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher