Am 19. Juli 2019 referiert Tanja Maletzki im Gasthaus Zur Säge / Wehr-Öflingen von 19:30 bis 21:30 Uhr zu dem Thema „Zeitgemäße Selektive Entwurmung (ZSE)“.

Die Zeitgemäße Selektive Entwurmung ist eine auf Diagnostik basierende Methode zur Kontrolle und falls notwendig gezielter Behandlung von gesundheitsbeeinträchtigenden Mengen aller Endoparasiten (=sprachgebräuchlich Würmer) in Equiden (Pferde, Esel...). 

Pferdetierärzte, als auch Pferdebesitzer sind inzwischen stark an einem veränderten Behandlungsmanagement interessiert, da es weltweit immer häufiger nachgewiesene Wirkstoffresistenzen bei verschiedenen Endoparasiten gibt. Diese Tatsache hat führende Parasitologen (Tierärzte und Biologen) veranlasst, nach alternativen Methoden für ein zeitgemäßes Endoparasitenmanagement zu forschen. Das Programm der ZSE wurde in der LMU München unter Leitung von Prof. Pfister entwickelt. Unter seiner Betreuung sind zahlreiche Dissertationen und Studien erstellt worden, welche zur Umsetzung der ZSE in die Praxis seit 2011 beigetragen haben. 

Der Vortrag richtet sich an alle, die ihr Wissen über die „Zeitgemäße Selektive Entwurmung“ erweitern wollen. Im Anschluss an den Vortrag steht Frau Maletzki für Fragen zur Verfügung. 

Für VFD-Übungsleiter und -Prüfer von der Bundessportwartin mit 3 UEs zur Lizenzverlängerung genehmigt. 

Kosten: 20.- Euro für VFD-Mitglieder, 25.- Euro für Nichtmitglieder 
(bei Voranmeldung, bis spätestens 10. Juli 2019, 5.- EUR Ermäßigung) 

Weitere Infos und Anmeldung hier 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher