Die Bundessportwartin bittet die Länder, einen kompetenten Vertreter für diesen neuen Arbeitskreis zu wählen.

Die Aufgaben dieses AK s werden unter anderem sein :

Beratende Funktion des Bundesportwartes
Sammlung und Beratung von Anregungen für die ARPO
Entwicklung von Ausbildungssparten
Umgang mit Unregelmäßigkeiten bei Ausbildungen und Prüfungen

Aus jedem Landesverband soll ein gewählter Vertreter der Ausbildung in den AK entsendet werden. Das muss nicht der Sportwart sein, aber jemand, der mit dem Bereich zu tun hat, etwa ein kompetenter Ausbilder oder Prüfer.

In einem zweiten Schritt soll in den Ländern ein Länderarbeitskreis gebildet werden, den das Mitglied des Bundes AK leitet. Somit kann auch auf kleine Probleme oder Mängel eingegangen werden, die in den Ländern entstehen. Durch den Leiter des AK s,ist gewährleistet das diese Anliegen auch zum Bund vordringen und besprochen werden können.

Dieser Landesarbeitskreisleiter vertritt im Bund die Meinung des Landes nicht seine eigene. Auf diesem Weg kann durch Abstimmung eine demokratische mehrheitliche Meinung gebildet werden.

Jutta Hahn, Bundessportwartin

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher