Haltung

Ökologische Aspekte spielen eine große Rolle in der Pferdehaltung bei der VFD: 
pferdegerechte Haltungsformen, die den natürlichen Bedürfnissen der Pferde weitestmöglich entsprechen (Offenstall, artgemäße Fütterung)  sowie die schonende Nutzung des Grünlandes zum Erhalt der Artenvielfalt.

Lolitreme gehören in die Gruppe der Indolisoprenoide. Indol entsteht beim Eiweißabbau und gibt dem Kot seinen charakteristischen Geruch.

Ergotalkaloide sind Mutterkornalkaloide. Mutterkorn ist ein parasitärer Pilz (Claviceps purpurea) auf Grasblüten, der v.a. als große "schwarze Körner" auf Roggenähren bekannt ist. Getreide sind bekanntlich Gräser.

Hanno Pilartz hält und nutzt seit einigen Jahren diese Hybriden Sie, der Mensch, halten sich für die Krone der Schöpfung? Wenn ja, tun Sie sich und ihrer Mitwelt den Gefallen und lassen Sie die Finger von Langohren! Von Pferden besser auch, ...

Für ein mehrjähriges Forschungsprojekt werden Pferdehaltungen ab 8 Pferden gesucht, in denen die Tiere ganzjährig in einer Wald-Weidehaltung leben mit mindestens 0,5 ha Mischwald.

Am 9. Juni 2012 findet in der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig die 6. Huftagung der DHG e.V. statt, zu der in diesem Jahr ca. 130 Teilnehmer erwartet werden.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher