Umwelt

Die VFD ist Partner von Naturschutzverbänden mit  dem Wanderreiten und Fahren als naturverträgliche Sportart und der Pferdehaltung unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte.

In der Satzung der VFD sind der Schutz von Tier und Umwelt und die schonende Nutzung der Natur als Vereinsziel festgeschrieben.

Aufgrund der nassen Witterung in den letzten Jahren und des fehlenden Frostes im Herbst und Winter, sind die Waldböden für schwere Forstmaschinen lange Zeit nicht befahrbar. Da Befahrungsschäden am Waldboden unbedingt vermieden werden sollen, das gefällte Holz aber dennoch den Kunden bereitgestellt ...

Die VFD arbeitet gemeinsam mit einigen Verbänden an praktikablen Lösungen. Wir fordern und praktizieren einen sachlichen Umgang mit  dem  Thema  Wolf,  ohne  jedoch  die  Ängste  und  Sorgen  der  Tierhalter  zu  verharmlosen  ...

Holger Sticht wies in seiner Einführung für den BUND auf die große Bedeutung von Weidetieren im Naturschutz hin. "Große Pflanzenfresser fehlen an allen Ecken unserer Landschaft", so Holger Sticht, "wir brauchen ihre Fraßleistung, ihren Tritt, ihren Kot". Pferde schaffen Lebensräume für Arten, ...

Eine aktuell vorgelegte Langzeitstudie international renommierter Wissenschaftler über das Insektensterben in Deutschland ist alarmierend. Das Verschwinden von 75 Prozent aller Insekten in weniger als 30 Jahren ist eine Zäsur für Naturschutz und Landwirtschaft. Über 150 Nutzpflanzen sind abhängig ...

Leider ist immer wieder zu beobachten, dass es an den Rändern von Äckern und Wiesen gar keine Randstreifen mehr gibt. Häufig werden Raine und Ränder entlang von Wegen weggepflügt, gedüngt und gespritzt oder abgebrannt. Dabei besitzen gerade die Ackerrandstreifen in unserer ausgeräumten Kulturlandschaft, ...

Während vor nicht allzu langer Zeit die Anwohner mit Eimer und Kehrschaufel angelaufen kamen und die Pferdeäppel als wertvollen Dünger aufgelesen haben, sind sie heute in der Regel ein Ärgernis. In 90% aller Pferdesteuerdiskussionen sind Pferdeäppel auch ein Thema.

  Auf den ersten Blick haben Pferde und Schmetterlinge nicht viel gemeinsam. Aber nur auf den ersten Blick. Denn Pferde und Schmetterlinge teilen Lebensraum und Nahrungsgrundlage- artenreiche Wiesen.

Klebefallen machen nicht nur Insekten den Garaus. Auch für  Fledermäuse und Vögel können Kleister-Fallen tödliche Fallen sein. „Manche Fledermäuse nähern sich den Insekten in einer Art Rüttelflug – wie kleine Hubschrauber auf der Stelle stehend. Leider bleiben viele an Klebefallen ...