Artenreiches Grünland schützen! Artenreiche Wiesen –weil wir sie brauchen!

Bei der Preisverleihung des BUND-Wiesenwettbewerbs 2014 in Wiesbaum wurden insgesamt 17 Preise an landwirtschaftliche Betriebe der Westeifel verliehen, die besonders arten- und blumenreiche Wiesen bewirtschaften. Beworben haben sich 40 Landwirte mit über 50 Wiesen. Die schönsten wurden am 02.10.2014 durch Ministerin Höfken ausgezeichnet.

Wir freuen uns besonders das unter den Gewinnern ein VFD-Mitglied war! Wir gratulieren Conny Sonnen-Lütte aus Stadtkyll.

Warum ist das so wichtig für uns alle? Grünland nimmt weiter stark ab – Artenrückgang setzt sich fort! In den Jahren 2009 bis 2013 hat das Grünland mit hohem Naturwert einen besorgniserregenden flächenmäßigen Verlust erlitten. Es ging bundesweit um 7,4 Prozent (82.000 Hektar) durch Intensivierung der Nutzung oder Umbruch zurück. Dies geht aus dem ersten Grünland-Report des BfN hervor.

Grünland hat vielfältige Bedeutung für Erholung und Landschaftsbild, den Erhalt der biologischen Vielfalt und den Naturhaushalt (z.B. Bodenschutz). Vielfach unbekannt sind die positiven Wirkungen des Grünlandes für den Schutz des Klimas. Pferde sind wichtig für das Grünland. Über ein Fünftel von dieser Fläche wird für Pferde genutzt, denn es gibt inzwischen grob geschätzt um die 1,2 Mio. Pferde, Ponys und Esel in Deutschland. Jedes Tier braucht für sein jährliches Raufutter an Weide und Heuwiesen etwa 1 Hektar Fläche. pdfPferde_als_Landschaftspfleger_und_Naturschuetzer.pdf51.78 kB

Pferdehalter sind Klimaschützer und Naturschützer! Wenn es unseren Pferden gut geht helfen wir auch Schmetterlingen. Auf den ersten Blick haben Pferde und Schmetterlinge nicht viel gemeinsam. Aber nur auf den ersten Blick. Denn Pferde und Schmetterlinge teilen Lebensraum und Nahrungsgrundlage- artenreiche Wiesen. http://www.vfdnet.de/index.php/component/content/article/47-pferd/weide/6177-pferde-und-schmetterlinge

grünadriger Weissling

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher