Umwelt

Die VFD ist Partner von Naturschutzverbänden mit  dem Wanderreiten und Fahren als naturverträgliche Sportart und der Pferdehaltung unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte.

In der Satzung der VFD sind der Schutz von Tier und Umwelt und die schonende Nutzung der Natur als Vereinsziel festgeschrieben.

Ein Artikel mit freundlicher Genehmigung von Andreas Goebel (Siegener Zeitung) Foto: Beate Wuensch Man hat sich an die Hiobsbotschaften über den schlechten ökologischen Zustand unserer Landschaften beinahe schon gewöhnt. Ausgeräumte Feldfluren und Monotonie auf den Äckern (z. B. Maisanpflanzungen) ...

Giftpflanzen aus Sicht der alternativen Tierheilpraxis. Ein Bericht der Tierheilpraktikerin Annette Walentin Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkten Homöopathie, Akupunktur, Horsemanship; THP‐Dozentin an den Paracelsus Schulen Würzburg und Nürnberg

Dr. Renate Vanselow, Biologin und Stellvertretende Leiterin des Arbeitskreises Umwelt der VFD, gibt in einem Interview im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfahlen-Lippe aktuell Hinweise zur atypischen Weidemyopathie.

Die Konikherde, die im Stiftungsland Geltinger Birk ihren „Dienst“ als vierbeinige Landschaftspfleger verrichten, umfasst mittlerweile rund 80 Tiere. Damit auch künftig allen Tiere auf den Flächen genug Futter zur Verfügung steht, wurden, wie in den Vorjahren, einige Jungtiere eingefangen und ...

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher