VFD-Stammtisch Mai: Osteomoving

Als iCal-Datei herunterladen
Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Aufrufe : 139

VFD-Stammtisch Mai

Vortrag Osteomoving mit Heike Gersthagen

Was ist OSTEOMOVING?

Wer kennt das nicht? Das Pferd ist steif, lässt sich nicht stellen, läuft vorhandlastig, zeigt eine Schiefstellung im Genick oder tritt kurz...
In der Regel wird dann entweder der Tierarzt, Physiotherapeut oder Osteopath gerufen und meist wird das Problem behoben. Behandelt wird das Pferd dabei im Stand. Alle Muskeln und Gelenke werden therapeutisch auf ihre Beweglichkeit und Gleitfähigkeit hin überprüft. Alles ok. Bis es dann in die Bewegung geht und das Pferd sich wieder in seine Kompensations-Mechanismen flüchtet.

Genau hier setzt das von Heike Gersthagen entwickelte Osteomoving an. Ein Großteil aller Bewegungsprobleme entsteht durch unphysiologische Bewegung. Osteomoving setzt gezielte Bewegungsreize, um Muskeln wieder gleitfähig zu machen, blockierte Wirbel zu lösen und das gesamte Fasziensystem in Harmonie zu bringen. Nur ein geringer Teil von Problemen, welche traumatischer Natur sind (Sturz, Tritt, Schlag, umknicken) können nachhaltig im Stand behoben werden. Es versteht sich von selbst, das hier das geschickte Agieren des Besitzers nach Anleitung von H.G. entscheidend ist für Prävention und auch die Nachbehandlung. Es kommt auf die Qualität der Ausführung einer Übung an, nicht auf Quantität!

Oftmals ist ein Umdenken von bisherigen gängigen Lehrsystemen notwendig. Zum Osteomoving gehört natürlich auch die Beurteilung der Hufstatik, die Ausrüstungskontrolle von Sattel und Zäumung als natürlich auch die pädagogisch fundierte Schulung des Besitzers am Boden und im Sattel. Durch nunmehr 30jährige Erfahrung in Pferdeausbildung und Reitunterricht fließt dieses selbstverständlich in jeden einzelnen Termin mit ein.
Heike Gersthagen hat im Osteomoving 7 spezielle Übungen erfunden, die sog. Matrix-Übungen, welche am Boden und teilweise im Sattel erarbeitet werden. Diese Übungen finden sowohl Anwendung bei akuten Bewegungsstörungen als auch präventiv zur Gesunderhaltung. Auch der Reiter profitiert von den Übungen, denn als Human-Heilpraktikerin und Dorn-Breuss-Therapeutin wird die Rumpfbeweglichkeit und die harmonische Schwingung in der gesamten Wirbelsäule auch beim Menschen mit bearbeitet.
Die Suche nach dem Kern der Bewegungsstörung, nach der Ursache von Kompensationen ist ein Steckenpferd in der gesamten Tätigkeit von H.G.

 

Vita Heike Gersthagen:
Begonnen als Kind in einer klassischen FN-Reitschule schnupperte ich im jungen Erwachsenenleben in die Westernreiterei. Dort erfolgten Weiterbildungen zum Trainer C Basissport und Trainer B Leistungssport. Die begonnene Richterlaufbahn in der EWU wurde ersetzt durch den Prüfer für breitensportliche Veranstaltungen. Es folgten Weiterbildungen zum Trainer für Dualaktivierung Bodenarbeit und Reiten bei Michael Geitner (ich war eine der ersten 6 in Deutschland absolvierten Prüflinge) als auch die Weiterbildung bei Peter Kreinberg TGT-Methode Bodenarbeit und Reiten (auch hier war ich im ersten Kurs in Deutschland mit dabei). Immer auf der Suche nach Antworten für meine Fragen bin ich dann zur klassischen Reitkunst gekommen. Fortbildungen bei Phillippe Karl, Desmond O'Brien, Manuel Jorge de Oliveira, Manolo Oliva, Gerd Heuschmann u.a. erweiterten meine bisherigen Sichtweisen. Nach einigen Jahren habe ich mich von allen Verbänden, Trainerlizenzen und Systemen gelöst. Als Heilpraktikerin für Pferde, Pferdeosteopathin und Heilpraktikerin für Menschen im Bereich Psychotherapie, Schmerztherapie, klinische Hypnose entwickelte ich nach jahrelangem Forschen und Studieren das OSTEOMOVING. Je nach Indikation umfasst mein Spektrum weitere Behandlungsarten wie Lasertherapie, kinesiologisches Taping, Biophotonen-Akupunktur, Solebox für Pferde, Pferdethermografie als diagnostische Unterstützung und Faszientherapie. Im Laufe der Jahre habe ich 2 Bücher geschrieben, mehrere Fachartikel für z.b. Cavallo und Piaffe verfasst, das erste Fach-Hörbuch für Reiter produziert, das patentierte Pferdemassagegerät Thera-Train-Cross und den Dualtrainer-Faszie entwickelt. Seit Sommer 2017 betreibe ich die Naturheilpraxis Eichenhof, an der Pferd und Reiter ganzheitliche Hilfe erfahren. Pferde können stationär zur Bewegungsumschulung, zur klassischen Behandlung oder einfach nur als Kurzurlaub eingestallt werden. Die Reiter finden ebenfalls eine Unterkunft. Zusätzlich finden am Eichenhof Seminare mit hochwertigen Dozenten im Bereich der Pferdetherapie statt. Im Sommer 2018 gibt es einen Kurs zur cranio-sacralen-Therapie für Pferde, Maren Diehl war im Januar mit ihrem Biotensegritiy zu Gast und es sind weitere spannende, hochkarätige Workshops im Plan (wie z.B. Sezierung von Pferdebeinen für Therapeuten und auch die Ausbildung zur "Fachkraft für Osteomoving"). Es gibt natürlich auch Angebote für Menschen, die gar nichts mit Pferden zu tun haben. Hier entwickelte ich das Persönlichkeitsprogramm "The Inner World by Heike Gersthagen". Auch hier halte ich Vorträge und helfe Menschen in Einzelterminen, zu ihrer Stärke und Gelassenheit zu finden. Wer z.b. eine Auszeit benötigt ist am Eichenhof herzlich willkommen. Shinrin Yoku (japanisch: "Baden in der Waldluft") wird ebenso praktiziert wie Mentaltraining, Traumabewältigung und Begradigung der Wirbelsäule.
Neben den Angebote am Eichenhof bin ich deutschlandweit mobil tätig und gebe Kurse z.B. für feine Hilfen, Sitzschulung, Pferdegesundheitstraining und berate und behandel Pferde mit den unterschiedlichsten Problemen.
:-)
Viele Grüße!
Heike

 


Kontakt: Agnes Pfeil
Tel: +49 5761 7307

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:


Veranstalter:
VFD-Veranstaltungsbedingungen:

VFD-Treffs, Niedersachsen/Bremen, Bückeburg, VFD-Termin bestätigt

Veranstaltungsort:
Pfeffer & Salz, Obernkirchen
Lange Straße 14
31683 Obernkirchen
Deutschland