Der diSchwalm Falltraining bearbesjährige Herbst stand wieder ganz im Zeichen der Fortbildungen, die gleichzeitig auch der Übungsleiterfortbildung dienten.  So fand, nach der guten Resonanz im letzten Jahr, am 29. September 2019 erneut ein Sitzschulungskurs mit Petra Scheidt aus Haiger in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins Schrecksbach e.V. statt.  Der Lehrgang befasste sich mit dem Sitz des Reiters. Hierzu hatten sich fünf Teilnehmer, davon drei VFD Übungsleiter, die damit ihre Lizenz verlängern konnten, angemeldet.

Während des Lehrgangs wechselten sich immer wieder Trockenübungen ohne Pferd mit anschließenden praktischen Umsetzen auf dem Pferd ab, so dass der Tag sehr kurzweilig, aber auch sehr lehrreich und mit vielen Aha-Erlebnissen gespickt war. Interessant waren die Koordinationsübungen, bei denen Arme und Beine jeweils gleichzeitig in unterschiedliche Richtungen bewegt werden sollten, aber auch das Sitzen auf dem sogenannten Balimo konnte ausprobiert werden. Dieser fördert die Beweglichkeit des Reiters im Sattel. Beides ist unerlässlich für das Reiten.  Das menschliche Gehirn muss daraufhin viele Synapsen neu bauen; das ist für den Reiter zuerst einmal sehr anstrengend. In der abschließenden Praxiseinheit ging es dann noch mal auf die Pferde. Und nun kamen auch die Franklin Bälle zum Einsatz.

Alles in allem waren alle Teilnehmer sehr zufrieden mit dem, was sie in dem Kurs erfahren hatten und wollten sich zu Hause auch die Bälle anschaffen, um sich den Sitz und das Reiten von Zeit zu Zeit bewusster zu machen.

Am dritten Oktoberwochenende ging es dann mit einem Seminar „Basis Pferdefütterung komSchwalm Seminar Röhm bearbpakt“ mit Constanze Röhm, Pferdewissenschaftlerin aus Leidenschaft, weiter. Constanze hält als Referentin und Dozentin Vorträge, Seminare und Webinare für Pferdebesitzer, Stallbetreiber, Therapeuten, Tierärzte und Trainer. Ihre Seminare werden beinahe von allen Kammern und Verbänden als Fortbildung anerkannt. Da sie in der Reiterszene einen derartigen Namen hat, verbrachten  27 Teilnehmer einen lehrreichen und immer wieder mit einem Augenzwinkern versehenen Seminartag mit ihr. Viele hatten währenddessen doch das ein oder andere Aha-Erlebnis. Für alle Teilnehmer gab es am Ende des Seminars als Erinnerung ihr Buch „Rashids und Purzels 31 goldene Regeln zum glücklich Füttern“ mit einer Widmung von ihr. Wir werden Constanze auf jeden Fall im nächsten Jahr erneut zu einem weiteren Seminartag mit einem anderen Thema einladen.

Schwalm Falltraining bearbAm darauffolgenden Sonntag ging es dann sogleich weiter mit dem Workshop „Falltraining“ mit Julia Kohlstadt aus Herborn. Sie ist u.a. Trainerin B Reiten als Gesundheitssport. Dieser Kurs diente dazu, Körperreaktionen und die notwendigen Bewegungsabläufe zu schulen und vermittelte Sicherheit, um im Falle eines Sturzes handlungsfähig zu bleiben. Dadurch minimiert der Reiter sein Verletzungsrisiko.

Der Lehrgang stellte die Teilnehmer vor einige kleine und große Herausforderungen, die aber alle, egal ob Jugendlicher oder älterer Reiter, mit Bravour meisterten. Da Julia ihre Übungen und Lernschritte  systematisch aufeinander aufbaute, traute sich am Ende auch jeder, mit der gelernten Technik vom „Pferd“ in dem Fall der blauen Elise, einem Voltigierbock, zu fallen.

Dank der immer wieder erfolgenden Bezuschussung durch die Uelzener Versicherung, können wir diese übers Jahr auch bei den entsprechenden Lehrgängen an die Teilnehmer weitergeben. So auch bei den beiden letztgenannten Lehrgängen geschehen.  

 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher