Gefährliche Situationen vermeiden durch Ausbildung!Gefährliche Situationen vermeiden durch Ausbildung! (Gestellte Situation; Quelle: Jürgen Strache)

Sicherheit beim Gespannfahren entsteht durch:

  • Kenntnis der Verhaltensweise von Pferden
  • qualifizierte Ausbildung und Umsicht von Fahrern
  • gut geschulte und trainierte Fahrpferde
  • sichere Gespannausrüstung (Geschirre und Wagen).


Für die Ausrüstung des Fahrers und der Pferde gelten allgemeine Sicherheitsstandards.
Unter anderem leisten dazu die Berufsgenossenschaften und das Kuratorium für Sicherheit im Pferdesport, aber auch DEKRA und TÜV, wertvolle Beiträge.
Immer wird aus Haftungsgründen zusätzlich auch eine Eigen-Dokumentation der Sicherheitschecks empfohlen.

In der Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinie Fahren der VFD (FARPO), sind in Kapitel 1.13. solche regelmäßigen Sicherheitschecks für VFD-Fahrausbilder angesprochen.
Die Checklistenauswahl zur Eigen-Dokumentation kann hier aufgerufen und ausgedruckt werden: