Satire oder Ernst?

Der Bürgermeister Werner Schweizer stellt Überlegungen zum Thema Pferdesteuer an. Er wünscht sich eine Berechnung nach dem Methan-Ausstoß der Pferde!

Schweizer findet es ungerecht, dass z.B. eine Rentnerin mit einem kleinen Hund 100 € Hundesteuer zahlt, ein Pferdebesitzer mit einem Tier im Wert von möglicherweise mehreren tausend Euro jedoch keinen Cent.

Immer hin hinterlassen Pferde neben erheblichen Trittschäden auf Wegen dort auch Kothaufen. Zur Höhe könnte er sich eine Berechnung nach der Größe des Pferdes, nach dem Wert oder dem Methan-Ausstoß vorstellen......

Mehr dazu: http://www.shz.de/lokales/nordfriesland-tageblatt/harte-zeiten-fuer-pferdefreunde-id5613676.html

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher