Vorstellung der Kandidaten: Schatzmeisterin

Mein Name ist Sandra Pendl, ich bin 35 Jahre als und komme aus Osnabrück. Ich habe selbst eine 18 jährige Westfalenstute und eine 9 jährige Mischlingshündin.

 

Wir sind vielseitig unterwegs, daher sind wir jedes Jahr gemeinsam auf Wanderritten, aber auch im Turniersport, sowohl in der Dressur, im Extreme Trail, als auch in Westerndisziplinen aktiv.

 

Das schöne an der VFD ist, dass sie offen ist für jede Reitweise. Über allem steht jedoch der Tierschutz, der insbesondere durch die artgerechte Pferdehaltung und Ausbildung gelebt wird. Eine große Aufgabe der VFD ist aber auch Gesetzesänderungen im Blick zu behalten und sich für die Belange der Reiter und Fahrer einzusetzen. 

Diese Ziele versuche ich insbesondere durch meine Übungsleitertätigkeit und meiner Vorstandsarbeit seit mehreren Jahren auf Bezirks- und Landesebene zu vermitteln und mit zu beeinflussen.

 

Hierbei ist mir sicherlich auch mein berufliches Interesse über Gesetzen und Urteilen als Polizeibeamtin behilflich. 

 

Hinter diesen ganzen Aufgaben steht natürlich auch der Verein als Verwaltungsapparat, der in seinen unterschiedlichen Bereichen geleitet und organisiert werden will.

Und dies mache ich einfach unheimlich gerne - verwalten, organisieren, strukturieren und aufbauen.

Sandra und Heaven

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher