Sagt sich immer so leicht...

Bremsenzeit = Pausenzeit? Es nervt alle immer wieder, dass so kleine Biester unser Fahr- und Reitvergnügen so lahm legt. Gerade jetzt, wo viele von uns in der Ferien- und Urlaubszeit Zeit für ihr liebstes Hobby haben.

Was bleibt?

  • Erkundigen, wo die Bremsen nur geringfügig vorhanden sind. Manche Heideegion, aber natürlich auch in Meeresnähe..
  • Ausreitdecken: von grell bunt über natürlich beige bis zum Zebramuster ist alles erhältlich.
  • oder die passende Mixtur von Fliegen-/Bremsenabwehrprodukten, die einem bis zu zwei Stunden Reit"vergnügen" verschaffen können.

Dennoch: Ein Genuss ist das nicht! Und es gibt zu keiner Tageszeit ein Entrinnen. Lediglich bei Regen fliegen sie nicht. Die Pferde stehen jetzt tagsüber freiwillig in ihren Ställen, die dunkel und mit Kunststoffstreifen an den Eingängen versehen sein sollten. Und nachts dann auf die Weiden, damit das Fressen nicht zur Tortur wird.

Unter http://www.helpster.de/das-insekt-bremse-wissenswertes-und-wie-sie-sich-vor-ihnen-schuetzen-koennen_115935 gibt es nützliche Tipps.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher