VFD-Leitsätze zum Umgang mit dem Pferd

Wir akzeptieren unsere Tiere als Partner. Daraus folgen der faire Umgang, die artgerechte Haltung und die grundsätzliche Wertschätzung.

Gegenseitiger Respekt und gegenseitiges Vertrauen sind die Basis für den Umgang mit unseren Pferden. Auf dieser Grundlage entsteht in der Partnerschaft Freude und Sicherheit.

Pferde brauchen den Schutz und die Betreuung des Menschen, um in unserer Umwelt zurechtzukommen. Dabei ist auf ihre natürlichen Bedürfnisse einzugehen. In Umgang und Arbeit mit dem Pferd ist nicht nur jeglicher Schaden abzuwenden, sondern auch die Gesunderhaltung zu fördern.

Als soziale Lebewesen sind Pferde zur Zusammenarbeit auch mit dem Menschen fähig. Die Kommunikation muss von Achtung geprägt sein. Der Achtung des Pferdes muss sich der Mensch würdig erweisen, er bekommt sie nicht geschenkt.

Lebenslange Fortbildung mit dem Ziel der Harmonie von Mensch und Pferd soll die Mitglieder der VFD prägen.

Dieses ständige Bemühen um mehr Wissen und Können wird durch die VFD unterstützt.

Die Grundlage für Harmonie ist gegeben, wenn der Mensch

- sich seinem Pferd verständlich machen kannn,
- sein Pferd versteht,
- dem Pferd Sicherheit gibt,
- Überforderung vermeidet

Der Mensch hat die Verantwortung für sein Pferd, so lange es lebt, und für dessen Lebensende.

 

Unsere Positionsdarstellungen

Die VFD bekennt sich:

- zur ökologischen Pferdehaltung
- zur tierschutzgerechten Pferdehaltung gemäß den Leitlinien des Bundeslandwirtschaftsministeriums
- zur Erhaltung und Schaffung von artenreichem Grünland und zum Schutz von Lebensräumen (Flora und Fauna) rund um die Pferdehaltung
- zum Erhalt der Kulturlandschaft und des Kulturguts Pferd

Ziel der VFD ist das verantwortungsbewusste Reiten, Fahren, Säumen auf allen von der Allgemeinheit nutzbaren Wegen ohne Unterscheidung von Wald und freier Landschaft. Dafür fordern wir:

- ein liberales, gleiches Reitrecht in ganz Deutschland
- freie Wegewahl, je nach Trainingszustand, Wetterlage und Zeitfaktor
- Vermeidung von behördlicher Besucherlenkung
- Wege-Markierungen nur als Orientierungshilfen und für alle Nutzer gleich
- Einschränkung sollen nur ausnahmsweise und in begründeten Fällen erfolgen
- Beteiligung der Reiterverbände an jedem Gesetz, jeder Verordnung oder jeder Allgemeinverfügung, die das Reiten einschränken können

Dafür bieten wir:
VFD-Ausbildung: Unsere Ausbildung baut aufeinander auf. Dafür bieten wir verschiedene Ausbildungsstufen an.

Termine für unsere Ausblidung und weitere Angebote findet ihr in unserem Terminkalender.

VFD-Rittführung: In geführten VFD-Ritten leben wir verantwortungsvolles Reiten vor.

Bei Fragen zu den Terminen oder Veranstaltungen meldet euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

ARPO_01-2017-1.pdf975.07 kB

FARPO_01.05.2018.pdf1.09 MB

2020-06-07_VFD-Veranstaltungsbedingungen.pdf148.89 kB

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher