Knapp, übersichtlich und mit vielen Tabellen werden Themen rund um die Pferdegesundheit aufbereitet. Im Inhalt finden sich zunächst grundlegende Kapitel zur Biologie des Pferdes, bevor eine lange Reihe heute häufig auftretender Gesundheitsstörungen genauer betrachtet wird.

Die Palette reicht dabei von sogenannten „Syndromen“ wie Headshaking und dem Metabolischen Syndrom über Allergien, Stoffwechselerkrankungen, Verdauungsprobleme und Vergiftungen bis hin zu den Problemkreisen um Impfungen und Antibiotika. Ein Kapitel über Haftungsfragen fehlt nicht.

Das Besondere an diesem Handbuch ist, dass schulmedizinische und nachweislich wirksame Behandlungen neben alternativen Methoden aller Art aufgelistet sind, ohne dass eine Wertung stattfindet. Zwar wird an gegebener Stelle jeweils darauf hingewiesen, dass ein Tierarzt zu konsultieren sei. Ob jedoch Bach-Blüten, Wasseraufbereitung oder Homöopathie wirken mögen, bleibt der Entscheidung des Lesenden überlassen. Deutlich gewarnt wird allerdings vor Scharlatanen, denen das nötige Wissen fehlt. Die Bilder sind ein Kritikpunkt: zu wenige, zu klein und oft nur illustratives Beiwerk anstelle eines Blickfangs für Wichtiges. Das Buch ist eine Fundgrube an aktuellen Erkenntnissen und Denkanstößen, erfordert jedoch sehr sorgfältiges Lesen. Bender, Ingolf/Ritter, Tina Maria Franckh-Kosmos 2008. ISBN 978-3-440-11064-5

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher