Dass selektives Entwurmen nicht heißt, nicht zu Entwurmen, stellte Tanja Maletzki im April beim Kompetenzseminar in Hechingen Schlatt klar. Vielmehr gehe es darum, nur soviel wie nötig und so wenig wie möglich zu Entwurmen. Rund 2 ½ Stunden ging es um Parasiten beim Pferd, die Kontrolle und die gezielte Behandlung. Dabei nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, gezielt Fragen an Tanja Maletzki zu stellen. Großes Interesse wurde auch der Analyse von Kotproben inklusive Nebenbefunden entgegengebracht. Wie beispielsweise unter Berücksichtigung von Rasse, Alter, Haltung, Krankheiten usw. langfaseriger Kot, auf Zahnprobleme hinweisen kann.
Das nächste Kompetenzseimar mit Tanja Maletzki zum Thema „Zeitgemäße Selektive Entwurmung (ZSE)“ findet am 19. Juli 2019 ab 19.30 Uhr im Gasthaus Zur Säge in Wehr-Öflingen statt.

Weitere Informationen und Anmeldung hier

selektive1

selektive2

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher