Eine Wanderreitstation kann von Privatpersonen und gewerblichen Betrieben angeboten werden. Die unten aufgeführten Punkte sind keine Pflichtmerkmale, helfen aber dabei, eine gute und empfehlenswerte Unterkunft zu bieten.

wanderreitstation01

Unterbringung Pferd:

  • Saubere und vor allem sichere Unterbringung der Pferde in ausreichend großen Boxen, Paddocks oder Koppeln. Bei schlechtem Wetter ist ein trockener Unterstand von Vorteil
  • Pferde, die sich nicht kennen oder vertragen, müssen getrennt werden
  • Gutes und ausreichendes Futter (Gras/Heu) sowie die Möglichkeit Hafer oder Kraftfutter zu erwerben
  • Saubere Wasserbottiche oder Tränke
  • Sicherer Aufbewahrungsort für die Pferdeausrüstung, evtl. mit Sattelbock/Werkbock für Sättel/Stellplatz Kutsche
  • Schlauch zum Abspritzen der Pferden oder Eimer mit Wasser und Schwamm

Unterbringung Reiter/Fahrer:

  • Zimmer/Gruppenlager mit Dusch-/Waschmöglichkeiten am Hof oder in der Nähe. Zur Not Heulager oder Zelt
  • Transportservice bei weiter entfernten Übernachtungsmöglichkeiten
  • Essen und Getränke in der Nähe der Übernachtungsmöglichkeit
  • Möglichkeit, Lunchpaket zu richten
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Evtl. Gepäcktransport zur nächsten Station
  • Trocknungsmöglichkeit für nasse Ausrüstung

Wichtige Überlegungen:

  • Wo sind in der Umgebung „sensible“ Bereiche, auf die Wanderreiter/-fahrer hingewiesen werden müssen.
  • Was für Bedürfnisse haben Wanderreiter/-fahrer, wie gehe ich auf sie zu?
  • Wie verhalte ich mich bei Notfällen (Verletzungen/Hufeisen verloren etc.)
  • Wie gehe ich mit wanderreitbedingten Konflikten in der Umgebung um?

    Nur wenige Wanderreiter halten sich nicht an Regeln. Falls es jedoch Ärger gibt, hat den nach der Abreise oft der Anbieter einer Wanderreitstation.

Der kostenlose Eintrag der Wanderreitstation erfolgt über die Internetseiten der VFD oder unter Wanderpferde

www.vfdnet.de/index.php/service/wanderreitstationen oder
www.wanderpfer.de/Wanderreiten.php

Für den Eintrag im VFDnet den Fragebogen zu Wanderreitstationen anfordern, ausfüllen und an die VFD zu Wolfang Schönberger schicken. Die darin vorhandenen Daten werden dann in die Auswahlliste des VDFnets übernommen.


Auf der Website von Wanderpferd können die Daten auch direkt online eingegeben werden. Der Eintrag wird dann auch in das VFDnet übernommen.

Ihr habt Fragen oder wollt weitere Infos? Dann meldet Euch bei Wolfgang Schönberger
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher