Am 30. Oktober 2016 veranstaltete der Bezirksverband Markgräflerland seinen ersten Fahrertag.

10 Einspänner und 15 Zweispänner zeigten ihr Können im Geschicklichkeitsparcours. Darunter befanden sich überraschenderweise einige Gastfahrer aus dem nahegelegenen Elsass.

Die Kutschfahrer mussten beim Parcours gekonnt durch Pylonen fahren, einen Maiskolben durch ein Kumet werfen und mit etwas Glück etwas Bonuszeitpunkte erwürfeln.

Dank zahlreicher Sponsoren bekam jeder Kutschfahrer einen Preis. Von den Zuschauern wurden mit Stimmzetteln die schönsten Gespanne gewählt: Melanie Schneider bei den Einspännern und Sabine Stürwold bei den Zweispänner. Als besonderes Schmankerl wurde unter den Zuschauern, die einen Stimmzettel angegeben hatten, ein Essensgutschein für den Neuenburger Hof verlost. Bei den Einspännern siegte Michel Schnoebelen aus dem Elsass, dicht gefolgt von Christian Schneider. Bei den Zweispännern siegte Nicolas Sellien, ebenfalls aus dem Elsass, dicht gefolgt von Sabine Stürwold.

Einen weiteren Sonderpreis gab es für Silas Rostek, der mit 6 Jahren der jüngste Teilnehmer war.

Text: Katharina Lefevre

Fotos: Tina Edel

20161030 115111 KLEIN20161030 121314 klein20161030 123514 klein

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher