Am 8. und 9. Juli 2017 veranstaltete die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e. V. auf dem Berghof in Schliengen einen zweitägigen Lehrgang zum Thema Doppellonge und Fahren. Als Trainer stand Fabian Gänshirt, Weltmeister im Pony-Einspänner, Deutscher Meister und Baden-Württembergischer Meister, zur Verfügung. Die Organisation erfolgte durch Katharina Lefevre / Erste Vorsitzende VFD Bezirksverband Markgräfler Land. Die Anlage wurde von Andreas Grässlin / Reit- und Fahrstall Berghof Schliengen zur Verfügung gestellt.

Der Kurs war mit 12 Teilnehmern, welche teilweise mit mehreren Pferden teilnahmen, voll ausgebucht. Vom Tinkerpony bis zum großrahmigen Sportpferd, vom Freizeitreiter-/fahrer bis zum Tounierfahrer war alles vertreten. Mit und ohne Vorkenntnisse, einspännig, zweispännig oder an der Doppellonge wurde in 30 minütigen Einheiten auf dem 40 x 60 m Sandplatz trainiert. Unermüdlich und stets gut gelaunt schaffte Fabian es sich feinfühlig und innerhalb kürzester Zeit auf jedes Pferd-Mensch-Gespann einzustellen. Dabei lies er sich weder von Temperaturen von über 35 Grad, noch vom endlich Abkühlung bringenden Regen aus dem Tritt bringen. Jeder Teilnehmer wurde kurz zum aktuellen Ausbildungsstand und den Erwartungen und Wünschen für das Training befragt. Dann startete der praktische Teil. Dabei erhielt man konstruktives Feedback, Lob und wertvolle Tipps und wurde je nach Anforderung unterstützt. Auch die abschließende Frage nach offenen Punkten durfte nicht fehlen. So gab es am Ende durchweg zufriedene Teilnehmer und die große Frage nach dem Termin für den nächsten Lehrgang.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher