Nach einer mehrjährigen Pause fand am 25. August wieder ein Sternritt zur Familie Frank nach Görwihl-Rotzingen statt. 48 Teilnehmer machten sich aus allen Richtungen auf den Weg und trafen im Laufe des Tages auf dem Lehmgrubenhof ein. Darunter eine Kutsche, eine Reitergruppe mit 12 Pferden und 3 Fohlen bei Fuß sowie eine Gruppe mit Gepäck-Shetty und viele mehr. Wir freuten uns über viele bekannte Gesichter und über „Neuzugänge“.

Sternritt Rotzingen 2018 1

Jeder wurde mit einem Hausgemachten Eierlikör begrüßt und eingewiesen. Die Sättel konnten trocken und ordentlich verstaut werden. Die Pferde wurden auf den vorbereiteten Paddocks untergebracht. Wasser und Heu standen ebenfalls bereit und so konnten sich die Reiter und Fahrer nach der Versorgung der Pferde dem gemütlichen Teil widmen.

Sternritt Rotzingen 2018 5

Die Bewirtung wurde dieses Jahr vom Roten Kreuz Görwihl übernommen. Neben Leckerem aus dem Topf und vom Grill sowie Kaffee und Kuchen wurden die Teilnehmer mit einer Cocktailbar verwöhnt, die vor allem zu später Stunde stark frequentiert wurde. Nach wochenlanger Dürre und Hitzeperiode wurden die Wünsche nach Regen und Abkühlung pünktlich zu unserem Sternritt endlich erfüllt. Umso mehr freuen wir uns, dass trotzdem fast alle angemeldeten Teilnehmer bei Regen, Wind und Temperaturen von lediglich 10-15 Grad den Weg zu uns fanden.

Voll zum Einsatz kam dadurch unsere Festhütte in der alle Platz fanden um sich zu stärken und zu plauschen. Vermutlich aufgrund des Wetters war das Teilnehmerfeld am Trailparcours etwas kleiner als sonst. 20 Reiter trotzdem dem Wetter und traten an um ihr Geschick und das des Pferdes zu beweisen.

Sternritt Rotzingen 2018 4

Es mussten Bälle geschubst, Fahnen getragen und passend zum Wetter Regenschirme aufgespannt werden. Aber die größte Herausforderung für die Reiter war das Mohrenkopf-Wettessen auf dem Pferd. DerRekord hier lag bei sage und schreibe 14 Sekunden! Alle Teilnehmer erhielten bei

Strnritt Rotzingen 2018 6

der anschließenden Siegerehrung einen Preis. Die Ränge eins bis drei errangen folgende Teilnehmer: 1. Platz Sandra Morkis mit Gitano. Den 2. Rang belegten aufgrund Punktegleichstand Frank Andries mit Georg und Dorothee Liebetanz mit Billy. Platz 3 ging an Andrea Leitner mit Paul.

Gegen Abend hatte dann auch der Wettergott ein Einsehen und schickte uns zum Tagesausklang noch etwas Sonne und auch die Nacht blieb trocken. So gab es noch ein gemütliches Lagerfeuer mit langen Gesprächen, auch wenn dabei so manch einer in Decken gehüllt oder in der dicken Winterjacke da saß. Aber auf dem Hotzenwald ist es eben immer „einen Kittel kälter“.

Sternritt Rotzingen 2018 3

Die Nacht blieb ruhig. Alle Pferde standen anständig auf ihren Weiden und Paddocks. Auch die Reiter hatten die Nacht gut überstanden, die mit lediglich 3 Grad wirklich in hartem Gegensatz zu den fast schon tropischen Temperaturen der Vorwochen stand. Das Frühstücksbuffet war üppig und an Auswahl und Qualität nicht zu toppen! Und so konnten alle Teilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück in der Morgensonne den Heimweg antreten.

 Sternrtt Rotzingen 2018 2

Wir danken allen Teilnehmern dass sie mit zum Gelingen dieser tollenVeranstaltung beigetragen haben! Unser ganz besonderer Dank geht an die Gastgeber Melanie und Andreas Frank sowie an die vielen helfenden Hände die rund um Aufbau, Abbau, Planung, Parcoursdienst und vielem mehr halfen dieses tolle Event möglich zu machen.

So macht Gemeinschaft Spaß!

Euer VFD Bezirksverband Wehratal

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher