Nicht erst seit den letzten Jahren, sondern von Anfang an, ist der faire Umgang mit dem Partner Pferd bei der VFD die Basis beim Umgang mit dem Pferd und der Ausbildung.

Positionen der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) (2011):

  1. (extensives) Reiten ist ökologisch verträglich
  2. Breitensport in der Landschaft ermöglichen
  3. Wegerecht in Schutzgebieten auch für Reiter
  4. Einheitliche Reitregeln in ganz Deutschland
  5. Berücksichtigung des Reitens in der Planung
  6. Pferdehaltung steht nicht im Widerspruch zum Natur- und Landschaftsschutz
  7. Pferdegerechte Haltung muss ein Grundrecht für jedes Pferd werden
  8. Mehr Zugpferde in Land- und Forstwirtschaft einsetzen
  9. Genetische Vielfalt der Pferderassen erhalten

Alle Positionen und weiter Informationen zum Thema findet ihr im Handbuch Pferd&Umwelt.

Wir haben Leitsätze aufgestellt für den fairen Umgang mit unseren Pferden.

Wir erwarten insbesondere von jedem VFD-Mitglied – aber natürlich auch jeder anderen Person, die mit Pferden umgeht:

Lebenslange Fortbildung mit dem Ziel der Harmonie von Mensch und Pferd.

Die Grundlage für Harmonie ist gegeben, wenn der Mensch:

  • sich seinem Pferd verständlich machen kann
  • sein Pferd versteht
  • dem Pferd Sicherheit gibt
  • Überforderungen vermeidet.

Der Mensch hat die Verantwortung für sein Pferd, solange es lebt und für dessen Lebensende.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher