„Fahrer zu Gast bei Freunden“

unter diesem Motto rief der Arbeitskreis Fahren letztes Jahr die Fahrer in der Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland e.V.auf, sich gegenseitig zu besuchen. Der Gedanke war, den Fahrern die Möglichkeit zu bieten, ohne aufwändigen Transport von Pferden und Kutsche, neue Gegenden und Gleichgesinnte kennen zu lernen und sich untereinander auszutauschen und Freundschaften zu schließen.

Nun haben die ersten Besuche stattgefunden und begeisterte Mails erreichen mich.

Barbara Kucharzeck aus Essenheim in Rheinhessen fährt sonst eigentlich Ihr Shetlandpony einspännig in der Gig. Sie machte sich auf zu Edmund Bauer in die Vulkaneifel um dessen zweispänniges Freibergergespann zu erproben. Barbara und Edmund machten über zwei Tage an Pfingsten bei optimalem Fahrwetter die Eifel unsicher.

Barbara berichtete mir, dass Edmund Ihr erst einmal die Unterschiede zwischen Ein- und Zweispänner erklärte und Sie dann ganz viel mit den beiden freundlichen Freibergern Remo und Carloüben durfte. Es ging mal gemütlich und mal flotter durch den Wald, an einem Weiher vorbei, über Eisenbahnschienen, durch einen Wassergraben, um Bäume herum…….

Auch Bärbel und Stephan Adams aus Sagenroth im Hunsrück nutzten den freien Tag an Fronleichnam dazu Edmund in der Eifel zu besuchen. Bärbel und Stephan fahren eigentlich ein Haflingergespann. Auch Sie freuten sich über die Abwechslung in der Eifel.

Edmund hat an jedem Tag mit seinen Gästen zweimal angespannt. Morgens fuhr er eine kleine ca. 1,5 Stunden lange Runde und nachmittags dann noch einmal ca. 3 Stunden lang aus. Ich wollte meinen Gästen etwas bieten und die schöne Eifel zeigen kommentierte er mein Erstaunen. Dies würde ich schon als überdurchschnittlichen Einsatz ansehen.

Alle Gäste berichten über die gute Bewirtung und den offenen und herzlichen Empfang den Ihnen die ganze Familie bereitet hat, so dass nicht nur das Fahren in ganz unbekanntem Gelände ein Erlebnis war, sondern tatsächlichneue Freundschaften geschlossen wurden.

Wir hoffen, dass viele Fahrer dieses schöne Projekt als Anlass zum Austauschnehmen. Es wäre schön, wenn wir innerhalb der VFD einen größeren Kreis an Gespannfahrern ansprechen könnten.

Wer noch an dem Projekt teilnehmen möchte, kann sich an Heike Kirst Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Fahrer zu Gast bei Freunden P5301237




Fahrer zu Gast bei Freunden P5301246

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher