Vor zwei Jahren haben ehrenamtlich forschende Biologen aus der VFD bereits die Theorie aufgestellt, dass Ahorn die Ursache für die mysteriöse Weidemyopathie ist. Jetzt haben Wissenschaftler diese Theorie bestätigt.

Helft mit, die Gefahrenmeldung unter die Leute zu bringen? Denn wie heißt es so schön: Es dauert 10 Jahre, bis Neues in Wissenschaftskreisen bekannt ist – noch einmal 10, bis es beim Laien landet. So lange dürfen wir nicht warten, den Pferden zuliebe.
Bitte nicht nur vor Bergahorn warnen (vornehmlich Samen und Keimlinge!), sondern auch vor Eschen-Ahorn. Auf einer Weide im Westerwald hatte ich keinen Bergahorn gefunden – dafür aber jede Menge Eschenahorn.

 

 

Weitere Informationen:

Information_Weidemyopathie_2012-10-22.pdf

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher