Hallo liebe Landesverbandmitglieder,

 

mit diesem Newsletter möchten wir euch über die Themen unserer letzten Landesvorstandssitzung am 01.+02.05.2021 informieren.

 

Diese Sitzungen fanden auch wieder online via Microsoft Teams statt.

 

Folgende Themen beinhaltet unser Newsletter:

  • Arbeitskreis „Jugendarbeit“
  • Reiterlager
  • Aktuelles aus dem Bereich Kasse
  • Aktuelles aus dem Bereich Sport
  • Verkehrszeichen 257-51 (Verbot für Reiter) - Führen erlaubt

 

Arbeitskreis „Jugendarbeit“

Unser Arbeitskreis ist sehr aktiv und wir kommen gut voran. Wir freuen uns über neue Helfer, die Lust haben mitzuwirken. Die Termine werden flexibel abgestimmt und wir sehen uns meistens virtuell über Microsoft Teams zwischen 19 und 21 Uhr.

Aktuell haben wir 2 Onlineumfragen erstellt, die an die Mitglieder unter 25 Jahre, dessen E-Mail-Adressen bei uns vorhanden sind, geschickt werden.

Wir erstellen einen „Leitfaden“ für unsere Jugendarbeit: wofür stehen wir und was wollen wir? Damit wir die Jugend ansprechen, bzw. die sich etwas unter unserem Arbeitskreis vorstellen können. Auch ein Name für unseren Arbeitskreis wird noch gesucht. Wir freuen uns über Vorschläge.

Es wird gerade ein Anschreiben für Reitbetriebe und Ausbilder von uns entwickelt, um mehr Reitbetriebe und Ausbilder zu erreichen. Um die jungen Leute zu erreichen brauchen wir mehr Betriebe und Ausbilder, die in unserem Interesse mit dem Pferd arbeiten und ausbilden.

Im Arbeitskreis Kids ist das Thema Jugendarbeit auch gerade wieder ganz weit vorne angesiedelt. Es wird über die Verankerung des Jugendwartes auch in der Satzung weiter diskutiert. Mit einem Jugendwart könnten sich Maria Ewert und Ulrich Steinmetz irgendwann dann auch wieder aus der Jugendarbeit herausziehen.

Die Juleika Ausbildung macht hier ggf. Sinn. Eine Förderung in diesem Zusammenhang wäre auch möglich.

 

Reiterlager

Leider müssen wir unser im September geplantes Reiterlager absagen. Für 2022 freuen wir uns aber, dass der BzV Braunschweig die Planung und Organisation erneut in die Hand nimmt.

 

Aktuelles aus dem Bereich Kasse

Am 15.04.2021 wurde der Mitgliedsbeitrag eingezogen. Bitte denkt an die VFD, wenn sich eure Kontodaten geändert haben, denn wir benötigen dann ein neues Sepa Lastschrift Mandat.

 

Aktuelles aus dem Bereich Sport

Geländereiter- Geländefahrer- und Säumercup 2021 

Trotz steter Planungsunsicherheit in Zeiten wie diesen ist die Motivation groß auch im Jahr 2021 eine Geländereitercup-Saison zu organisieren. Einige Bezirksverbände haben bereits Termine für Vorausscheide festgelegt, der Landesverband wird am 16. Oktober einen Endausscheid im BzV Ammerland e.V. anbieten, erstmalig auch für Fahrer und Säumer. Die beliebte Veranstaltungsreihe, die die Kernkompetenzen des Gelände- und Wanderreitens abdeckt, ist seit über zehn Jahren fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders im LV Niedersachsen und Bremen. Die Teilnehmer lösen einen Theoriefragebogen, stellen sich einer umfassenden Ausrüstungskontrolle, finden nach Karte eine Strecke in fremdem Gelände und zeigen abschließend Rittigkeit und Schrecksicherheit in einem Trail- und Gelassenheitsparcours. An vielen Veranstaltungsorten gab und gibt es bereits Geländefahrercups für Gespannführer, die an das Konzept angelehnt veranstaltet werden. 2021 soll es nun zum ersten Mal auch einen Säumercup geben, für all diejenigen, die zu Fuß mit ihrem Equiden die Natur genießen. Umfassende Informationen zum Inhalt gibt es beim Landessportwart Uli Steinmetz, oder auf unserer Homepage unter GRC.

 

Geplante GRC Vorausscheidtermine, tlw mit GFC und SC:

26.06. BzV Ammerland e.V.

04.07. BzV Braunschweig

31.07. BzV Osnabrück

07.08. BzV Hildesheim

Im September BzV Verden

Evtl. BzV Cuxhaven

Evtl. BzV Ostfriesland e.V.

Bei Fragen könnt ihr euch sehr gerne an Ulrich Steinmetz wenden.

 

Verkehrszeichen 257-51 (Verbot für Reiter) - Führen erlaubt

Eine Anfrage der VFD vom Januar 2020 führte zu einer bundesweiten Klarstellung des Verkehrszeichen "Verbot für Reiter). Laut Aussage des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist zwar Reiten auf den mit diesem Schild gekennzeichneten Wegen verboten, das Führen von Pferden umfasst das Verbot jedoch nicht.

Die Bedeutung des Verkehrszeichens wird immer wieder widersprüchlich interpretiert und in Veröffentlichungen kundgetan.

Das Ergebnis wurde mit Mail des BMVI Ref StV 12 vom 16.04.2021 zusammengefasst:
„(Anrede)
zur Frage, ob Zeichen 257-51 (Verbot für Reiter) auch ein Verbot des Führens von Pferden beinhaltet, wurden die Länder um schriftliche Stellungnahme gebeten. Im Ergebnis wurde die Auffassung vertreten, dass das „Reiten“ und das „Führen“ von Pferden unterschiedliche Handlungen darstellen, die rechtlich auch unterschiedlich zu bewerten sind. Dies hat auch in den einschlägigen Vorschriften der StVO seinen Niederschlag gefunden, indem der Begriff des Führens von Pferden nicht unter dem Begriff des Reitens subsumiert, sondern gesondert genannt wird (vgl. z. B. § 28 Abs. 2 StVO, Zeichen 238). Danach ist das Führen von Pferden auch nicht vom Regelungsgehalt des Zeichens 257-51 umfasst.“

Damit liegt nun eine eindeutige Festlegung der Bedeutung des Verkehrszeichen 257-51 vor.

(Quelle: BMVI Ref StV 12 vom 16.04.2021) 

https://vfdnet.de/index.php/11540-verkehszeichen-257-51-reitverbot

 

Wichtige Termine

10.07.2021 – LVVS Gasthaus Heitmann in Kirchlinten

11.07.2021 – JHV im Niedersachsenhof

11.09.2021 – LVVS bei Ulrich Steinmetz oder online

06.11.2021 – LVVS Gasthaus Heitmann in Kirchlinten

07.11.2021 – ELV Gasthaus Heitmann in Kirchlinten

LVVS = Landesverband Vorstandsitzung

 

Dieser Newsletter wurde geschrieben von Maria Ewert (2. Landesvorsitzende Niedersachsen und Bremen e. V.)

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher