Der SZ vom 24./25.02.18 ist auf Seite 6 zu entnehmen, dass Schlewig-Holsteins Landtag die Pferdesteuer abgeschafft hat.!

Ein Beschluss im entsprechenden Kommunalabgabegesetz beendet die leidliche Diskussion und das Vorpreschen der Gemeinde Tangstedt, die im Juli 2017 die Pferdesteuer einführte. Dabei wurden 500 Pferde registriert, aber auf eine Versendung der Steuerbescheide wurde bislang verzichtet. Immerhin wurde hier das Papier gespart.

150€ waren angesetzt pro Pferd und Jahr, wogegen Reiter geklagt hatten.

Der Passus, der beschlossen wurde, lautet: "Eine Steuer auf das Halten oder entgeltliche Nutzen von Pferden darf nicht erhoben werden."

Wir hoffen, dass das schleswig-holsteinische Regierungsverhalten Schule macht.

 

Siehe auch: https://www.vfdnet.de/index.php/9666-kieler-landtag-hat-verbot-der-pferdesteuer-beschlossen

 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher