An diesem sonnigen, warmen Sonntag ( 18.06.) erläuterte uns Anke Asher (www.futterberatung-pferd.de ) , welche Kräuter und Pflanzen für Pferde geeignet sind, welche Wirkung sie auf die Tiere haben und wo sie wachsen. Bevor es zu heiß wurde machten wir uns mit dem Bollerwagen auf den Weg, einige dieser besprochenen Pflanzen in der Natur zu finden und zu identifizieren. In der Kieskuhle staute sich die Sommerhitze und im Schweiße unseres Angesichts fanden wir für Pferde unter anderem Giftpflanzen und aber auch mehrere, die den Pferden etwas Abwechslung im Speiseplan bringen und positive Effekte haben oder auch auf natürlichem Wege Mineralien ins Pferd bringen.

Kräuter4

 

kräuter5

Auf einer Wiese im Schatten großer Bäume lagerten wir zum Picknick und machten uns gestärkt und erfrischt auf die Suche nach geeigneten Pflanzen, die auf eher anmoorigen Flächen heimisch sind. Leider ist unsere Kulturlandschaft vielerorts verarmt, was die Artenvielfalt angeht und so war unsere Ausbeute auf diesen Flächen eher mager.

Wieder auf dem Hof angekommen beantwortet Anke in der Kühle des Hauses Fragen zu den persönlichen Pferdegeschichten, wo man durch Fütterung bestimmter Pflanzen den Stoffwechsel positiv beeinflussen kann.

Es war ein lehrreicher Tag in netter Atmosphäre und die vielen Fragen zeigten das große Interesse an dem Thema Pferdeernährung.

An unserem Septemberstammtisch kommt Anke Asher und wird mit ihrem umfangreichen Wissen über den Stoffwechsel und die Verdauung des Pferdes einen Vortrag über Pferdefütterung halten.

Kräuter 1

Kräuter3

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher