Der Kurs

gehört zu einer Aufbaustufe in der VFD Ausbildung. Er ist für alle Pferdehalter die Möglichkeit, ihr Wissen um das Pferd zu vertiefen und die Richtlinien des Tierschutzgesetzes in Bezug auf die Pferdehaltung zu erfüllen.

Dieser Kurs ist in abwechslungsreiche Theorie und Praxiseinheiten aufgeteilt und richtet sich nicht nur an Reiter und Fahrer, die die Ausbildung zum Geländerittführer bzw. –fahrer anstreben, sondern auch an jeden Pferdehalter der mehr wissen möchte.

Pferde sind nicht mitzubringen, für den Praxisteil werden Pferde gestellt. Jedoch Handschuhe, feste Schuhe und Schreibmaterial mitbringen

Der Kursinhalt umfasst folgende Themen:

                Anmelde-, Versicherungspflichten und Haftungsfragen

                Tierschutzgesetz und Tierschutz-Richtlinien

                Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd

                Verhalten bei Ausbruch von Tierseuchen

                Zaun und Zaunmaterial, Schutz gegen Ausbruch und Diebstahl, Verhalten bei

Ausbruch und Diebstahl

                Gesundheitsvorsorge (Impfen, Entwurmen, Zahnkontrolle, Hufpflege….)

                Weide und Weidehygiene

                Besonderheiten bei Fohlen, Jungpferden, tragenden und säugenden Stufen und

Hengsten (auch beim Führen)

                Verladen und Transportieren, Equidenpass

                Sonstige Bestimmungen in der Pferdehaltung

                Beurteilung der Tagesform des Pferdes.

                Sicherheit im Umgang mit Pferden: Annähern, Führen, Vorführen, Anbinden

                Pferdeverhalten erkennen

 

Bitte bis zum 15.01.2017 anmelden. Ausschreibung etc. unter Termine!

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher