An einem leicht frostigen Morgen trafen sich 15 Teilnehmer auf dem Hof der Familie Meyer in Zahrensen bei Schneverdingen. Dort wollten sich alle bei der Veranstaltung der Vereinigung der Freizeitreiter und –Fahrer in Deutschland e.V. (VFD) BzV Hohe Heide, mit dem Wissen vertraut machen, welches nötig ist, um ein Kutschgespann sicher führen zu können.

Der Fahrausbilder Klaus Meyer startete mit einer Rundtour durch das Kutschenlager, um die
verschiedenen Varianten vorzustellen. Natürlich gab es auch schon einen Eindruck
von der umfassenden Ausstattung an Geschirren und der Pferdehaltung, sowie den zum Fahren genutzten Pferden. Da Familie Meyer mit sportlichen Kaltblutzüchtungen oder schwereren Friesentypen arbeitet, war dies durchaus beeindruckend.Danach gab es warme Getränke und eine ausführliche Einweisung am Fahrlehrgerät im Seminarraumdes Hofes.

Nach einer Mittagspause wurden die Pferde geholt, das Anschirren geübt und angespannt. Dann ging es mit zwei Kutschen und beiden Fahrlehrern Klaus und Steffen Meyer ab ins Gelände. Jeder Teilnehmer erhielt eine Fahrstunde und am Ende des Tages waren alle Teilnehmer trotz der frischen Außentemperaturen um eine Menge Wissen reicher.

Klaus Meyer sagte: „Das war eine tolle Truppe! Es hat uns viel Spaß gemacht. Die VFD darf gerne wieder einen solchen Kurs bei uns anfragen. Das machen wir gerne nochmal!“

 

Text und Foto: Regina Grimm

2017 02 25 Schnupperfahren

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher