Ausbildung und Sicherheit wird beim VFD (Vereinigung der Freizeitreiter- und Fahrer in Deutschland e.V.) Bezirksverband Hohe Heide großgeschrieben. Deswegen wurde auch in diesem Jahr die Ausbildung zum geprüften VFD-Geländereiter angeboten, die 20 Unterrichtseinheiten in Theorie und Praxis umfasste.

Am 06.05.2017 fand die Prüfung zum Kurs durch Uwe Bork statt, der sich sechs gut ausgebildete Freizeitreiter auf dem Hof Cohrs in Volkwardingen stellten.

Nach der Rittingkeitsprüfung in der Reithalle, statteten die Prüflinge ihre Pferde mit der für Geländereiter erforderlichen zusätzlichen Ausrüstung (mind. 1-Hilfe-Pack, Halfter, Strick, Hufkratzer und Beleuchtung nach StVO) aus und ritten für den zweiten Prüfungsteil ins angrenzende Naturschutzgebiet. Hier galt es verschiedene praktische Aufgaben, wie Positions- und Gangartwechsel, einzeln entfernen von der Gruppe und Straßenüberquerungen und korrektes Verhalten bei einem Unfall zu zeigen.

Nach dem Versorgen der Pferde und der Mittagspause wurde der dritte Prüfungsteil abgenommen, bei dem die sechs angehenden Geländereiter in kleinen Gruppen zu verschiedenen Themen der Pferdekunde, des richtigen Verhaltens im Straßenverkehr und in Gefahrensituationen befragt wurden.

Am Ende des Tages konnten Fenja Thorey, Nadine Günzler, Sarah Japes, Petra Heinz, Anna Katharina Wehking und Wilko Burgwal stolz die Urkunde „geprüfter VFD-Geländereiter“, sowie eine Anstecknadel und einen Aufnäher in Empfang nehmen.

In diesem und auch im nächsten Jahr sind weitere Ausbildungen geplant.

 

Fotos der Prüfung sind HIER zu finden.

 

Bericht und Fotos: Fenja Thorey

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher