Wieso eigentlich Zirkus?

Was eigentlich ist nicht faszinierend an Peter Deicke? Dass der 1930 geborene Trainer noch immer behende auf einen Tisch klettert, um seinen Schülern Details der Lektionen zu zeigen? Dass dieses mit einer selten üblichen Klarheit ohne Fachchinesisch geschieht? Oder dass alle Teilnehmer mit einem Erfolgserlebnis nach Hause fahren?

Zum dritten Mal kam er nun nach Syke zu Horses Home von Fam. Kuhne  und zeigte, wie kinderleicht die Kommunikation mit dem Partner Pferd sein könnte, wenn sie jeder beherrschen würde....

Seine Wahrheiten sind kurz und prägnant und nicht verbiegbar mit vielleicht einem "Ja, aber..."  Zuhören, zusehen und nachmachen und die Erfolge stellen sich im Minutentakt ein.

Jetzt nur noch 200 Mal üben, um das Gelernte zu verfestigen und schon sind ein paar Pferdeseelen mehr glücklicher, weil die Menschen gelernt haben, eben von Peter Deicke.

Und Zirkuslektionen? Ja und nein! Bodenarbeit, Vertrauen schaffen, Verlässlichkeit üben, Berechenbarkeit erzeugen! Das sind die Themen und wenn das nicht nur im Zirkus gebraucht wird, umso besser! Danke für so ein interessantes Wochenende, das nicht eine Minute langweilig war...

Auch weil dann doch plötzlich Zirkus war: Daniela (Franzen) & Marcello (Monaco) zeigten uns ihre Hundenummer mit den Dalmatinerdamen Lilly & Laila. Die beiden Artisten haben von Peter Deicke Elemente in ihre Show übernommen. So ist das Apportieren und das Teppichrollen von den Teilnehmern des Kurses sofort wiedererkannt worden.

Bilder:

Peter Deicke zum 3. Mal in SykePeter Deicke zum 3. Mal in Syke

Weiterführende Links:

Artisten aus Bassum

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher