Man muss nicht immer gleich an BUNDESSTRASSEN denken, wenn es um dieses Thema geht, denn jedes Reiten/Fahren außerhalb einer Umzäunung ist eine Teilnahme am öffentlichen Verkehrsraum und damit im Verantwortungsbereich der StVO=Straßenverkehrsordnung.

Dass damit nicht jeder gleichermaßen klar kommt, sieht man alltäglich, wenn dir Reiter mal links oder rechts entgegenkommen, mal auf der Straße, mal im Wegesrand reiten oder nur hilflos am Straßenrand stehenbleiben, weil der Überblick fehlt.

 

P1120689

 

Nur wenige VFD-Bezirksverbände bieten die Gelegenheit, unter Anleitung im Verkehr zu reiten. Der BzV Syke hat einen Lehrgang am 6. und 7. Mai ausgeschrieben und hat noch Plätze frei..

http://www.vfdnet.de/index.php/meine-vfd/termin-eintragen/eventdetail/12301/-/ausbildung-pferde-und-reiten-im-strassenverkehr

Nach theoretischer Einführung am Samstag bewegen wir uns am Sonntag im öffentlichen Verkehrsraum. Dabei queren wir Straßen, reiten auf ihnen, biegen korrekt ab, sind optimal sichtbar mit Warnwesten und werden sicherer im Umgang mit ungewohnten Verhältnissen.

Der Ritt am Sonntag findet ohne nennenswerten LKW-Verkehr (Fahrverbot) statt...

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher