Das Frühjahr bricht mit alle Macht aus allen Knospen. Da ist es Zeit nach dem Winter eine Bestandsaufnahme zu machen. Wie sieht es mit der Ausrüstung aus. Die Reitsportanbieter locken mit Rabatten und verkaufsoffenen Sonntagen.

Genauso wichtig ist ein Check des Pferdegewichtes, gegebenenfalls auch das eigene ;-). Denn anders als die Wildpferde in Dülmen, Oostvaaderplassen, oder in Cuxhavener Heide, die im April recht abgemagert aussehen, hatten unsere Stallpferde im Winter ausreichend, ja manchmal zu viel Futter, so dass sie wohlgenährt aus dem Winter kommen. Die ein- oder andere Problemzone ist jetzt, bei der beginnenden grünen Session für die Arbeit hinderlich sind. Am Anfang standen drei Pferde auf der Liste, bis zum „Tag der Wahrheit“ sind dann doch 22 zusammen gekommen.

Da das Team der „Dortmunder Pferdewaage“ am Sonntag den 10.5.2015 in der Region waren, schauten Sie am Nachmittag am Grunder Hof vorbei. Zwischen 14:30 und 16:30 wurde von 110 kg Shetty bis zum 7xx kg Schwarzwälder Kaltblut alles gewogen, was auf den Hof vier Hufen hat. Indy unserer Appaloosa wusste wohl um seine Problemzone, und versucht die Wiegung dreibeinig zu absolvieren, was allerdings nicht unentdeckt bleib. Am Ende waren alle mit Wiegepass mit und ohne Bild ausgestattet, und können jetzt zielgerichtet an die Arbeit gehen.

Einen Dank an das Team der Dortmunder Pferdewaage.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher