Am 20.8.13 kam der Haupt- und Finanzausschuss der hessischen Stadt Schlangenbad in Bezug auf Einführung einer Pferdesteuer zu keinem einstimmigen Ergebnis. Neben einer Gegenstimme, gab es drei Enthaltungen. Drei Kommunalpolitiker stimmten für die Einführung der Pferdesteuer zum 1.1.14 in Höhe von 300 Euro pro Pferd.

Am Mittwoch, den 28.8.13 tagt die Gemeindevertreterversammlung um 20.00 Uhr

Laut Tagesordnung vom 14.8.13 entscheiden die Gemeindevertreter während der Sitzung über die

Einführung einer Pferdesteuer


Um 20.00 Uhr treffen sich alle Pferdefreunde aus der Region, sowie Unterstützer vor dem Bürgerhaus in 65388 Schlangenbad, OT Hausen und zeigen damit Schulterschluss mit den Schlangenbader Reitern. Im Anschluss an die Sitzung wird die Entscheidung verkündet.

Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis gegen Pferdesteuer bitten wir um zahlreiches Erscheinen, da die Kommunalpolitiker bereits angekündigt haben, im Falle einer Einführung, die Steuer solange anzuheben, bis die 30.000 geplanten Euro eingenommen wurden. Der Verwaltungsaufwand wird auf 16.000 Euro geschätzt. Derzeit werden in Schlangenbad etwa 160 Pferde vermutet.

Bitte keine Pferde und Trillerpfeifen oder Transparente mitbringen. Stattdessen hoffen wir auf so viele Menschen wie möglich. Für die Schlangenbader Reiter wünschen wir uns eine stille Veranstaltung.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher