Hallo, geschätzte Mitglieder aus Rheinland-Pfalz.

Der Juni ist angebrochen und wir schauen in eine Grüne Natur, die uns mit unseren Tieren zu einem Besuch einlädt. Schnell konnten wir feststellen, dass wir nicht alleine sind. Mountainbiker, Wanderer, Spaziergänger, Familien mit Kindern und Menschen, die ihre Hunde ausführen, suchen ebenfalls Erholung in der Natur; auf den Wegen wird es manchmal eng. Alle brauchen des Öfteren Nerven, sowie ein gut ausgebildetes und nervenstarkes Pferd. Es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig achten und jeder ein wenig gibt und nimmt. Das Schlimmste, was passieren könnte, wäre eine Besucherlenkung, die dann natürlich auch wieder alle treffen und jeden individuell einschränken würde. Bitte achtet darauf, wenn solche Ideen ausgesprochen, oder getroffen werden.

Wir hier in Rheinland-Pfalz haben ein gutes Landesforstgesetz und es hat lange gedauert, bis die Politik uns berücksichtigt hat; dies möchten wir so beibehalten und es darf keine Reitwege mehr geben. Die Einschränkungen, nur auf den vorgeschriebenen Wegen unterwegs zu sein, ist wohl von keinem gewollt.

Unsere Schwalben sind zurück, ihr Einzug freut mich immer sehr. Wir sollten es unseren Untermietern so gemütlich wie möglich machen und sie in ihrer Arbeit, das Großziehen ihrer Brut, möglichst unterstützen.

Mit Sorge betrachte ich die Lage auf dem Heumarkt. 3 trockene Sommer haben dazu geführt, dass das Heu knapp wurde. Die Qualität stimmte, aber nicht die Quantität, Futtermittelpreise steigen in die Höhe. Die nächste Erhöhung kommt bestimmt mit den erhöhten Energiekosten. Es ist nicht jedem gegeben, selbst in die Heuernte einzusteigen.

Die Einladung für die Jahreshauptversammlung ist raus und ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen.

Ich wünsche mir Gesundheit für Euch und Eure Vierbeiner; in diesem Jahr werden wir uns bestimmt bei einer Veranstaltung, oder Ausbildung sehen.

Viele Grüße Rüdiger Schnug

 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher