HIlfsangebote und Informationsketten zum Beispiel über Smartphone- oder Social-Media-Gruppen

VFDler helfen: Facebookgruppe hier

VFDler helfen: Whatsapp-Gruppen - Fragen wie: „Wer übernimmt die Versorgung, Fütterung und Bewegung der Pferde? Wie kann die Beschaffung von Futtermitteln sichergestellt werden? Wo erhalte ich eine Ausnahmegenehmigung bei einer Ausgangssperre?“ die meisten VFD-Treffs oder Regionalverbände kommunizieren über Whatapp-Gruppen 

VFDler helfen: konkrete Hilfsangebote

das erste kommt von unserem Vizepräsidenten und seiner Frau:
53511–53518 Adenau/Hocheifel
Dagmar Rössel und Hanno Pilartz weiden ihre 8 Tiere sehr früh Anfang April an. Bis etwa Anfang Mai wird noch Heulage auf der Weide beigefüttert. Da wir reichlich Weideflächen haben, besteht die Möglichkeit, zwei Tiere zusätzlich aufzunehmen, z.B. von Tierhaltern, deren Tiere im Vereinsstall in der Box stehen und aufgrund von Corona-Einschränkungen nicht mehr genug raus kommen. Darüber hinaus können wir helfen, wenn jemand aufgrund von Krankheit und/oder Quarantäne seine Tiere nicht mehr versorgen kann. Wir sind unter 0177 14 77 388 erreichbar.

Hilfsangebote oder Hilfsgesuche bitte an die Geschäftsstelle oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher