Nach dem Theorie-Online-Seminar kamen bei strahlendem Sonnenschein Ralf Döringshoff und eine kleine Gruppe Seminar-Teilnehmer nach Twistringen, um auf dem Reitplatz einen Einblick in die praktische Umsetzung einer pferde- und rückenfreundlichen Reitweise zu bekommen.

Praxistag 4Schon kleine Veränderungen können Großes bewirken! Mit einer weichen Hand, einem schonenden Sitz und dem Zulassen der Nickbewegungen des Kopfs und der dadurch entstehenden Dehnungshaltung konnten alle sehen, die Pferde entspannten sich sichtlich und der Schritt wurde flüssiger und raumgreifender. Das ist der Weg zu einem gesunden und langlebigen Pferdeleben.

Alten Gewohnheiten ablegen und sich auf feines Reiten einzustellen, ist nicht einfach und so manch einer wunderte sich über eingefahrene Muster, die wir als selbstverständlich nehmen. Reiten aus dem Sitz und der Körpermitte klingt einfacher, als es in der Umsetzung ist.

Praxistag 1Neue Wege zu gehen bedeutet Arbeit und immer wieder Selbstreflektion, auch wenn es als Zuschauer so einfach und einleuchtend aussah.

Wir werden weitermachen, denn die kleinen Hinweise aus diesem Kurs kann jeder für sein Pferd nutzen und damit ist den Pferden schon sehr geholfen!

 

 

 

 

 

 

Webinar 3Am Samstag den 23.5. und Sonntag den 24.5. von 9 – 13 Uhr wurden wir in einem Webinar von Karin Kattwinkel und Ralf Döringshoff mit viel theoretischem Wissen zur Tragkraft-Schulungen unterrichtet.

 

Die persönlichen Treffen waren wegen Corona ausgefallen.

Nach anfänglicher Aufregung durch Einwahlschwierigkeiten und kleineren Technikproblemen wurden die Teilnehmer schnell von den professionellen Vorträgen der beiden Referenten gepackt.

 

Webinar 2 2Durch Fotos, Videos und Pferdemodelle wurden erkennbare Anzeichen einer Tragschwäche am Pferdekörper gezeigt und ihre Ursachen erklärt. Die tragenden Strukturen, wie z.B. das Nackenrückenband, die Hals-, Bauch, und Rückenmuskeln, wie auch Fesselträger und Hankenbeugung sind für ein Pferd elementar zum Tragen des eigenen Gewichts sowie seines Reiters. Diese zu schützen und durch einen unabhängigen und ausbalancierten Sitz, richtige Hilfengebung und gezielte Unterstützung der natürlichen Bewegung des Pferdes, gehört zur Vorbeugung der Tragerschöpfung.

 

 

 

Webinar 6

 

Die freie Beweglichkeit des Halses sollte immer zugelassen werden und die Hyperflexion des Kopfes bringt durch Verspannung und damit einhergehenden Schonhaltungen einen Großteil der Pferdekrankheiten mit sich.

 

 

 

Webinar 4

Wenn man weiß, worauf es ankommt und wo man hinschauen muss, kann eine Tragermüdung effektiv verbessert werden.

Mit einfachen Handgriffen durch Massage, Lockerung der Faszien und Dehnungen, abwechselnden Trainingseinheiten und einer einfühlsamen Reiterhand kann die Tragschwäche eines Pferdes verhindert oder gelindert werden.

 

 

Alles in allem hat diese Schulung gezeigt, dass kleine Veränderungen großes bewirken, jeder seine Gewohnheiten und das reiterliche Können verbessen kann und dass wir in der VFD in vielerlei Hinsicht auf dem richtigen Weg sind!

Die Teilnehmer dieser theoretischen Schulung werden von den Referenten in kleinen Paxiseinheiten weiter geschult. Trotzdem möchten wir im Jahr 2021 einige der ausgefallenen Seminare erneut anbieten.

Wir bedanken uns noch einmal bei Ralf und Karin für ihr Engagement und freuen uns, dass es den Teilnehmern gut gefallen hat und viele Fragen zum Wohl ihrer Pferde beantwortet wurden. Feedback der Teilnehmer!137.23 kB

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher