MM klein 5Mangalarga Marchador (kurz: MM) - so heißt eine brasilianische Pferderasse, deren Ursprung ein Alter Real / = Lusitanohengst ist. In Brasilien gibt es 400.000 eingetragene MM mit vollen Papieren und damit sind die MM hinter den Quartern und den englischen Vollblütern die zahlenmäßig drittgrößte Pferderasse der Welt.

Woran liegt es, dass es in Europa nur ca. 800 MM gibt? An dem für Deutsche etwas schwierig auszusprechenden Namen? An dem für ein Freizeitpferd etwas höheren Preis in Form von 6.000 bis 8.000 Euro für ein ausgewachsenes Pferd?

Sicherlich nicht an der Qualität dieses perfekten Reise-Pferdes. Mit einer sehr sanften Marcha ausgestattet, ist dieses Gangpferd so bequem, dass selbst bandscheibengeschädigte Reiter es ohne Probleme und langfristig reiten können. Ja, speziell für lange Überlandstrecken sind die extrem ausdauernden MM gezüchtet worden. In Brasilien dienen sie nach wie vor für ganze Teile der Bevölkerung MM 10 kleinnoch als Transportmittel für den Menschen und für Waren. Mit einer sehr großen Trittfestigkeit und angenehmen Gehwillen (ohne Treiben zu müssen) ausgestattet, gelangt man sehr bequem und sicher an sein Ziel. Dazu immer ausgeglichen und nicht schreckhaft. Diese Pferde wollen gefallen und sind sehr menschenbezogen, eifrig und gelehrig.

Es macht wirklich sehr viel Spaß, diese kooperativen und neugierigen Pferde zu reiten.

Meine beiden MM – Stuten Isis (14 Jahre) und Marenga (11 Jahre) sind ganz versessen darauf, ihre Zirkuskunststückchen zu zeigen und haben damit schon viele Leute auf unseren Wanderritten erfreut. Sie öffnen die Türe zu den Herzen der Menschen. Immer freundlich und gut gelaunt, haben wir zusammen schon einiges auf unseren gemeinsamen Ritten erlebt.

 MM klein 4Unglaubliche 16.000 Kilometer war ich bisher mit Isis und 13.000 Kilometer mit Marenga unterwegs. Allein schon über 5.000 Kilometer auf drei langen Ritten von 2014 – 2017 mit beiden Pferden, jeweils eines davon als Packpferd. Die erste Reise ging 2014 von meiner Heimat Eifel zusammen mit einer Freundin ans Mittelmeer (Saintes Maries de la Mer) und weiter in Richtung Perpignan (1.760 Kilometer in 10 Wochen). Ein Jahr später bin ich wieder von der Haustüre aus losgezogen. Dieses Mal alleine und zum Atlantik bei Biarritz an der französisch – spanischen Grenze. Dabei war es die letzten drei Wochen unglaublich heiß, jeden Tag zwischen 37 und 41 °C. Da ist selbst der Teer unter den Hufen geschmolzen und klebte abends noch darunter. Aber die Pferde haben damit im Gegensatz zu mir keine Probleme dank ihrer heißen Heimat, obwohl sie bei mir geboren wurden. Beim letzten langen Ritt über 1.000 Meilen in 2017 war ich wieder mit beiden Pferden alleine unterwegs. Von der Ostsee an der polnischen Grenze bis nach Bourg en Bresse in Südostfrankreich zum Equirando, dem größten Reitertreffen Europas mit über 1.000 Pferden. Bei der Ankunft sehen die Pferde stets tadellos aus, trotz aller Widrigkeiten unterwegs und der vielen Kilometer. Sie brauchen selbst bei einer Dauer-Tagesleistung von 30 km/ Tag kein Kraftfutter, sondern kommen mit genügend Raufutter aus.

Dieses Jahr bin ich von der Eifel zum VFD – Reiterlager am Arendsee in Sachsen - Anhalt geritten. 710 Kilometer in 24 Tagen, dabei überwiegend in steilem Gelände. Auch hier wollten die Leute während MM klein 6des Reitertreffens nicht glauben, dass diese Pferde schon so viele Kilometer gelaufen sind.

Unterwegs hatte ich dieses Mal zweimal Mitreiter auf dem Packpferd Marenga. Jedes Mal von der Gastgeberin, wo ich zufälligerweise übernachtet habe. Beide hatten so etwas noch nie gemacht und sind strahlend nach ihrer Tagesetappe von 35 bzw. 25 Kilometer nach Hause gefahren. Ihr Ehemann hatte beim Abholen abends das Gepäck mitgebracht, sodass überhaupt erst die Möglichkeit zum Mitreiten bestand. Am Arendsee angelangt, gab es für einen interessierten Mitreiter während des gemeinsamen Gruppenausritts anschließend auch die Möglichkeit zu einem ½ stündigen Proberitt  im Gelände auf Marenga, natürlich in allen Gangarten. Er war genauso begeistert wie die anderen zuvor und hätte am liebsten direkt sein jetziges Pferd eingetauscht.

Dies ist kein Zufall….

MM 9 klein

  MM klein 2

 

MM 8 klein

MM klein 7

MM klein 1

 

 

MM klein 3

 

 

 

 

Bericht und Fotos von Sabine Keller

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher