Viele Flüsse und Bäche in der Eifel, im Bergischen Land, im Rheinland und Sauerland sind am 14. und 15.07.2021 über die Ufer getreten und haben Zerstörung unermesslichen Ausmaßes hinterlassen. Die Hochwasser-Katastrophe hat sich in großen Teilen Deutschlands ausgeweitet und die langfristigen Folgen der Hochwasserkatastrophe waren nicht übersehbar. Es gab viele Tote und Verletze.

Tausende Menschen haben ihr Hab und Gut verloren. Auch Pferdehaltende stehen vor dem Aus: der Jahresbedarf an Heu und Stroh ist weggeschwemmt worden, Ställe sind zerstört und die Weiden sind nicht mehr nutzbar, Gerätschaften unbrauchbar und sauberes Wasser nicht verfügbar. Pferde müssen aufwändig in trockene Gebiete umgesiedelt, und für unbestimmte Zeit in fremden Betrieben versorgt werden. Ein besonderer Dank gilt den vielen Menschen mit ihren unentgeltlichen Hilfsangeboten, die schon jetzt die Last der Katastrophe mittragen. Jeder und jede von uns hat eine Vorstellung, welche Sorgen und Nöte die Menschen und ihre Tiere durch diese Katastrophe erleiden und wir können das Ausmaß aus der Ferne trotzdem nicht ermessen. Auch wenn einige Schäden schon beseitigt sind, werden die Aufräumarbeiten und der Wiederaufbau von Stallungen, Einfriedungen und Säuberung der Weiden noch Jahre dauern. "Hochwasserkatastrophe - Nachwirkungen für die Tierhalter" Link

Wir wollen helfen! Zu diesem Zweck haben wir ein Hochwasser-Spendenkonto eingerichtet.

Empfänger: VFD e.V. - Volksbank Vechta – IBAN DE44 2806 4179 0804 5674 02 -
BIC GENODEF1VEC - Kennwort: Hochwasserhilfe

Spendenquittungen können ausgestellt werden, bitte meldet euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auszahlung: Zur Verteilung der Spendengelder sind wir auf die Mitarbeit der Landes- und Unterverbände in den betroffenen Gebieten angewiesen. Deshalb sendet den Antrag_auf_Soforthilfe_beschreibbar.pdf44.36 kB (Download) bitte an euren Landesverband unter dem Betreff: „Hochwasserhilfe“. Diese werden die Spendengelder dann abrufen und an euch weitergeben.

Macht mit, jeder Euro hilft!

Wir wollen mit dieser Aktion, betroffenen Pferdehalter*innen schnell und nachhaltig helfen, denn im Anschluss an die aktive Hilfe, die gerade jetzt vor Ort geleistet wird, werden weitere Probleme auf die Pferdehalter*innen zukommen. Die Beschaffung von unbelasteten Futtermitteln, der Wiederaufbau von pferdefreundlichen Ställen und sicheren Zäunen,  die Wiederaufnahme von Reitunterricht und Wanderritten, die nach der Corona-Pandemie ja gerade erst wieder stattfinden können...!

  • Spenden von Vereinen und Verbänden können entgegen erster anderer Meldungen DOCH angenommen werden.
  • Die hierfür genutzten Gelder aus Vereinsmitteln dürfen NUR aus freien Rücklagen und nicht aus zweckgebundenen Rücklagen kommen!
  • Nach Auskunft des Finanzministeriums kommt der am 23.07.2021 abgestimmte Ländererlass zum Einsatz finanzieller Mittel im Katastrophenfall zum Tragen.
  • Unser Satzungszweck ist u.a. die "Förderung des Tierschutz" - damit verfolgen wir gemeinnützuge Zwecke und erfüllen die Vorraussetzungen.

Allerdings möchten wir einige Benefiz-Aktionen in verschiedenen Landesverbänden anbieten. Dazu sammeln wir jetzt Informationen und Ideen! Wendet euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenn ihr in eurem Unterverband Aktionen durchführen möchtet.
Wir informieren euch, welche Aktionen wann geplant werden.

Hilfe in Form von Sachspenden: Unsere Facebook-Gruppe „Hochwasserhilfe Pferd“ hat innerhalb weniger Stunden sehr viele Menschen erreicht. Hier können Hilfsangebote, freie Stallungen, Futtermittel, Reit- und Stallbedarf unbürokratisch ausgetauscht werden. Wir suchen auch noch Ehrenamtler, die VOR Ort die Verteilung der Sachspenden übernehmen können. Alle Anfragen und Angebote hierzu bitte über diese Gruppe. Ein herzliches Dankeschön an alle! 

Zu der Facebook-Gruppe haben wir spontan ein Interview von "Der Pferdepodcast" führen dürfen. Der Podcast ist am Montag, 19.07.2021 erschienen. Das Interview mit Bianka Gehlert beginnt ab Minute 30:23.
Der Artikel auf der Homepage dazu: www.derpferdepodcast.com

Gemeinsam sind wir stAHRk !!-Gemeinschaftaktion für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe LINK

Futterdepot in der Nordeifel Link

Wir bedanken uns für die zahlreichen Spenden!
Zedan
 
Die Firma Zedan hat die Hälfte ihrer Einnahmen der Messen EQUITANA Open Air Neuss und Mannheim für die VFD-Hochwasserhilfe gespendete. Wir bedanken uns im Namen aller Spendenempfänger!  Facebook Zedan  

 

 

 

 

 

 

 

Pferde im Wasser 2 PixabayHochwasserFotos und Startbild von Pixabay

 

IMG 20210715 WA0010IMG 20210715 WA0008Fotos von Sabine Keller

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher