VFD-Partner APP informiert seine Mitglieder künftig regelmäßig mit einer Info-Mail über Neuigkeiten in Sachen Pferdesteuer. Diese Informationen möchten wir allen Pferdefreunden zugänglich machen.


Auch wenn die Pferdesteuer bislang nur in Hessen eingeführt wurde, gibt es keine Entwarnung für andere Bundesländer.
Das Aktionsbündnis hat Augen und Ohren in allen Regionen und würde sich über Unterstützung freuen. Irgendwann könnte die Pferdesteuer auch in eurer Gemeinde drohen!   

Liebe Mitglieder,

nun ist es soweit! In Zukunft werden wir Euch auch per Mail über den Sachstand zur Pferdesteuer informieren.

Zuerst möchten wir Euch aber für die Unterstützung danken! Wie Ihr wisst, die die Pferdesteuer-Abwehrarbeit sehr kostenintensiv. Ohne Eure Unterstützung wären viele Maßnahmen nicht möglich gewesen. Sehr viel Unterstützung erfahren wir auch immer wieder durch unseren Kooperationspartner, die VFD.

z.Z. bereiten wir uns auf das Normenkontrollverfahren vor.

Schlimmstenfalls wird das Verwaltungsgericht Kassel die Satzung für rechtmäßig erklären. Das sagt zwar nichts über den Sinn einer Pferdesteuer aus, für die Gemeinden ist das dennoch der Startschuss. Aus Kassel haben wir und die FN die übereinstimmende Rückmeldung erhalten, dass die Entscheidung noch in diesem Jahr fallen wird.

Unsere hessischen Sorgengemeinden sind auf den "worst case" recht gut vorbereitet. In anderen Bundesländern sieht das anders aus. Ein Versuch, in NRW eine Info-Veranstaltung durchzuführen, ist mangels Interesse leider gescheitert. Es wird aber einen erneuten Versuch geben.

Sobald wir die Entscheidung aus Kassel vorliegen haben, werden wir mit der VFD und der FN über die weitere Vorgehensweise beraten.

Ihr als Mitglieder werdet natürlich per Mail umfassend informiert.

Wir wünschen Euch bis dahin einen sorgenfreien Herbst!

Carola Schiller für das Aktionsbündnis APP e. V.     http://www.propferd.org/

 Pressestelle Bogenstraße 26 59199 Bönen Tel. 0151 25 26 22 61

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher