Gesundheit

"Die Gifte werden nicht vom Gras selber gebildet, sondern von Pilzen, die als Parasiten (dem Gras zum Schaden) oder als Symbionten (zu beiderlei Nutzen) den Graskörper besiedeln." erklärt Dr. Renate Vanselow in der aktuellen Ausgabe der Zeitung "Starke Pferde".

Wir (APP e.V.) sind dem Thema mal nachgegangen und haben mit Tierärzten gesprochen und auch die Literatur hierzu bemüht. Bei einigen Hunderassen tritt verstärkt der sog. MDR-1 Defekt (Multidrug-Resistance-Transporter) auf, der dazu führt, dass die Synthese eines bestimmten Proteins frühzeitig abbricht, ...

Immer wieder machen Kutschenunfälle Schlagzeilen. Auch manche Vorgänge mit herzlosem Umgang von Kutschpferden geraten in die Kritik. Beides sind Vorkommnisse, die in der Öffentlichkeit zurecht nicht toleriert werden. Viele Tierschutzorganisationen wirken effektiv und häufig „lautlos“ auf eine ...

Leider ist es wieder soweit. Auch in diesem Jahr mussten bereits einige Pferdebesitzer um ihre lieben Vierbeiner trauern! Im VFDnet hatten wir bereits mehrfach über die atypische Weidemyopathie berichtet. -        -  Kranke Pferde durch giftige Gräser -       ...

Ein Beitrag zur Messe Nordpferd von unserer VFD-Expertin Dr. rer. nat. Renate Vanselow Gräser können extrem wirksame Gifte enthalten. Pferde reagieren besonders empfindlich. Vergiftungen bei Rindern in den USA im Winter werden auf freigesetzte Gifte aus Fettdepots bei Gewichtsabnahme zurück geführt. ...

Giftpflanzen aus Sicht der alternativen Tierheilpraxis. Ein Bericht der Tierheilpraktikerin Annette Walentin Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkten Homöopathie, Akupunktur, Horsemanship; THP‐Dozentin an den Paracelsus Schulen Würzburg und Nürnberg

Dr. Renate Vanselow, Biologin und Stellvertretende Leiterin des Arbeitskreises Umwelt der VFD, gibt in einem Interview im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfahlen-Lippe aktuell Hinweise zur atypischen Weidemyopathie.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher